Inhalt

BAUZ aktuell

Prüfung, fertig, los!

„Geht doch noch, oder?“ Die Lebensdauer von Arbeitsmitteln wie Werkzeugen, Hebehilfen, Erdbaumaschinen und Fahrzeugen, Laufstegen und Arbeitsbühnen wird oft bis zum Schluss ausgereizt. In Hitze und Staub, drinnen und draußen, bei Wind und Wetter sind diese täglich im Einsatz. Und werden oft so lange benutzt, bis etwas kaputtgeht. Doch: Selbst kleinste Mängel können schon zu schweren Unfällen oder Verletzungen führen. BAUZ analysiert Unfälle, beleuchtet Risiken und zeigt, wie es sicherer geht. Besonders wichtig ist die Sichtprüfung vor Tätigkeitsbeginn für jeden Mitarbeiter. Und die regelmäßige Prüfung der Arbeitsmittel durch Fachkräfte. Die aktuellen Themen der neuen BAUZ.


Betriebsingenieur Roger Fabeck vor dem Tagebau Hambach.

BAUZ Interview

Sicherer werden

Aus der Praxis, für die Praxis. Sicherheitsbeauftragte (Sibes) erfüllen eine wichtige Aufgabe für den Arbeitsschutz im Tagebau Hambach. Roger Fabeck erläutert, wie es zum Sibe-Projekt kam, wie die Mitarbeiter eingebunden werden und was zum Thema „Prüfen“ wichtig ist. Hier geht es weiter.


Dirk Erping links vor 20 Jahren beim BAUZ-Auftakt-Event und rechts heute.

20 Jahre BAUZ

Weiter so!

Dirk Erping, heute Koordinator Ofenbetrieb bei CEMEX Rüdersdorf, war vor 20 Jahren mit dabei, als BAUZ zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Beim BAUZ-Auftakt-Event auf dem Werksgelände vom Rüdersdorfer Zement. Der Zeitzeuge im Gespräch.

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.
Banner für das Infokärtchen „Prüfung, fertig, los!“ Illustration von 2 Händen, die eine Bohrmaschine halten.
Banner für „Wussten Sie, dass ...“ zum Thema „Prüfung, fertig, los!“ Ein Hund mit dunklem Fell reckt die linke Pfote in die Höhe.
Für die grauen Zellen: Gehirnjogging (Foto: iStockphoto)