Inhalt

Infokärtchen

Sicher unterwegs im Betrieb

Auf innerbetrieblichen Verkehrswegen ist oft viel los. Mitarbeiter sind als Fußgänger unterwegs zu ihren Arbeitsplätzen, zwischen Gebäuden und Betriebsteilen. Produkte und Materialien werden mit Fahrzeugen und Erdbaumaschinen transportiert.

Gefahren gibt es viele: von unebenen, rutschigen, verunreinigten oder vollgestellten Verkehrswegen bis hin zu schlecht einsehbaren Kreuzungen und Hallenausgängen. Wie lässt sich ein sicheres Miteinander im innerbetrieblichen Verkehr gewährleisten? Das BAUZ-Infokärtchen gibt Tipps und Hinweise zum sicheren Unterwegssein im Betrieb.

Falls vergriffen, bitte nachbestellen bei BG RCI, Sparte Rohstoffe - Baustoffe, Thomas Wischnewski, Tel.: 06221 5108-22116

Illustration eines Gabelstaplers, der über ein Firmengelände fährt. Im Vordergrund ist ein Verkehrsschild zu sehen sowie ein Orientierungsplan.
Innerbetriebliche Verkehrsregeln und Ortshinweise beachten.
Illustration einer Halle mit getrennten Verkehrswegen. Links fährt ein Gabelstapler durch ein Tor, rechts geht ein Fußgänger auf eine Tür zu.
Vorgesehene sichere Wege nutzen. Keine Abkürzungen nehmen.
Illustration einer Lagerhalle ohne getrennte Verkehrswege, wo Fußgänger und Fahrzeuge aufeinander treffen.
Besondere Vorsicht bei gemeinsam genutzten Verkehrswegen.
Illustration eines Radladers. Dessen Fahrer grüßt einen Fußgänger.
Gegenseitiger Sichtkontakt schafft Sicherheit und Partnerschaft.
Illustration einer Lagerhalle mit getrennten Verkehrswegen, Anfahrschutzen und einem Panoramaspiegel an der Decke.
Verkehrswege frei und sauber halten, ebenso Flucht- und Rettungswege.
Illustration eines Mitarbeiters, der an einem mit Absperrbaken gesicherten Gulli vorbei geht.
Prüfung: Sind die Verkehrswege eben, trittsicher, rutschfest und gegen Absturz gesichert?
Illustration einer Halle, vor dessen äußerer Tür ein vergitterter Wasserabfluss im Boden eingelassen ist.
Bodenvertiefungen beseitigen, für Wasserabfluss sorgen (im Winter: Pfützen = Eisflächen).
Illustration von 2 Warnspiegeln, in denen sich ein Gabelstapler sowie die Tür einer Halle spiegeln.
Für gute Sichtverhältnisse sorgen (z. B. Beleuchtung, Spiegel, saubere Scheiben).
Illustration eines Radladers, der eine Böschung hinauf fährt, um Material abzuladen.
Fahrbahnen an Böschungen und Rampen gegen seitliches Überfahren absichern.
Illustration eines Displays, das zu einer Rückfahrkamera an einem Betonmischer gehört. Im Bild des Displays sind zwei Mitarbeiter und ein Lkw zu sehen.
Vorsicht bei Rückwärtsfahrten (Hilfsmittel wie Rückfahrkamera, Spiegel, Einweiser etc. nutzen).
Illustration eines Mitarbeiters, der eine Treppe hinauf geht.
Augen auf bei jedem Schritt. Treppe rauf und runter: Handlauf nutzen. Nicht abspringen.
Illustration eines Mitarbeiters, der einen Laufsteg mittels Schaufel und Besen von Schnee befreit.
Verkehrswege und Arbeitsflächen räumen und streuen. Zugänge zu Gebäuden rutschfrei halten.

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.