Inhalt

Die neue BAUZ kommt mit voller Wucht

Schwerpunkt: Schwere Teile – große Gefahr – außerdem: Sucht

Schwerpunkt: Schwere Teile – große Gefahr – außerdem: Sucht

Schwerpunkt: Schwere Teile – große Gefahr – außerdem: Sucht

Schwere Teile – große Gefahr

Ob Natursteinplatten, Betonfertigteile, Schalelemente oder Felsblöcke – schwere Teile können hunderte Kilo bis mehrere Tonnen wiegen. Wenn diese ungewollt in Bewegung geraten, besteht Lebensgefahr für jeden, der sich in der Nähe aufhält.

Die aktuelle BAUZ analysiert Arbeitsunfälle, in denen schwere Teile durch Umkippen, Abstürzen, Pendeln, Herunterfallen, Zurückschlagen, Schleudern oder Eigendrehung zur großen Gefahr wurden. BAUZ zeigt, worauf im Umgang mit schweren Teilen zu achten ist und wie es sicher geht. Dazu gehören etwa eine sorgfältige und vorausschauende Planung, das Treffen von Absprachen im Team, ein abgesicherter Transport sowie die richtige Lagerung. Gefahrenbereiche müssen erkannt und Ausweichzonen genutzt werden. Mit Hilfe der Kurzinfos, Tipps und der Checkliste „Schwere Teile – große Gefahr“ können die Risiken erkannt und die Arbeit sicherer gemacht werden.

Im Nebenthema geht es dieses Mal um Sucht. Sucht ist eine ernsthafte Erkrankung. Es gibt viele Dinge, die süchtig machen: Alkohol, Medikamente, illegale Drogen aber auch das Internet oder Spiele. Jeder Mitarbeiter, der Suchtmittel nimmt, stellt eine Gefahr für sich selbst und andere im Betrieb dar. Wer ein Suchtverhalten bei einem Kollegen bemerkt, sollte das Wahrgenommene unbedingt ansprechen. Betroffene brauchen Hilfe. Vor allem von betrieblicher Seite dürfen sie nicht allein gelassen werden. An dieser Stelle kommen auch betriebliche Suchtbeauftragte ins Spiel. Sabine Schreiber-Costa von der Suchtprävention der BG RCI erzählt im Interview, wie die Arbeit eines Suchtbeauftragten aussieht. Zusätzlich lassen sich mit der Checkliste „Wie zufrieden bin ich im Job?“ und dem Selbst-Check „Achtung, jetzt komm ich“ herausfinden, wie es mit der Belastung im Job aussieht und wann es an der Zeit ist, sich Hilfe zu holen. Denn es ist wichtig, das eigene Leben, ob beruflich oder privat, selbst-bewusst zu steuern und bei Schwierigkeiten neue Lösungen zu finden.

Alles dazu und viele weitere spannende Themen jetzt in der neuen BAUZ.

Weiter geht es hier.

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.