Inhalt

Förderpreis 2010

Arbeit – Sicherheit – Gesundheit

Logo des Förderpreises

Vor der historischen Kulisse der Zeche Zollverein in Essen zeichneten die Branchen Baustoffe – Steine – Erden und Bergbau der BG RCI die diesjährigen Preisträger aus. Der mit insgesamt 100.000 Euro dotierte „Arbeitssicherheits-Oscar“ wurde zum 13. Mal für herausragende Innovationen vergeben.


Förderpreis – Gesundheitsschutz

Polymerbeton – aber bitte Bio!

Das Projektteam Meyer Rohr + Schacht GmbH mit Dipl.-Ing. Karsten Volkmann, Thomas Meyer, Edelgard Becker und Dr. Uwe Wienhold
Das Projektteam Meyer Rohr + Schacht GmbH mit Dipl.-Ing. Karsten Volkmann, Thomas Meyer, Edelgard Becker und Dr. Uwe Wienhold (v. li.) vor den Polymerbetonröhren.
Dipl.-Ing. Karsten Volkmann und ­Dr. Uwe Wienhold
Links: Dipl.-Ing. Karsten Volkmann und ­Dr. Uwe Wienhold entwickelten die Mischung auf Bioölbasis des Polymerbetons.

IFF Weimar e. V./ Meyer Rohr+Schacht GmbH/ Wienhold Consult, Weimar

Die Branche Baustoffe-Steine-Erden zeichnete ein Gemeinschaftsprojekt zum Thema Gesundheitsschutz aus. Die Firmen Meyer Rohr+Schacht GmbH aus Stendal und Wienhold Consult (Magdeburg) entwickelten mit dem Institut für Fertigteiltechnik und Fertigbau Weimar (IFF) einen Polymerbeton auf Bioölbasis. Der ist chemikalienbeständig und abriebfest wie lösemittelhaltiger Polymerbeton, aber nahezu frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen.


Förderpreis – Sicherheitstechnik

Sicher zwischengelagert

Michael Kerber vor seinem Lagersystem
Da fällt sicher nichts mehr um – dank des von Michael Kerber entwickelten Lagersystems.
Michael Kerber's Lagersystem

F. C. Nüdling Fertigteiltechnik GmbH & Co. KG, Fulda

In der Kategorie Sicherheitstechnik vergab die Branche Baustoffe-Steine-Erden den Förderpreis an Michael Kerber von F.C. Nüdling Fertigteiltechnik. Er entwickelte ein Lagersystem, mit dem großformatige Betonelemente sicher gelagert werden können und das den risikoreichen Aufenthalt im Lagerbereich überflüssig macht. Basis sind die Stützpfeiler der Kranbahn. Daran angebrachte Querträger sind höhenverstellbar. So können auch unterschiedliche Plattengrößen sicher eingelagert werden.


Förderpreis – Organisation & Motivation

Arbeitsschutz lohnt sich doppelt!

Sie denken an Arbeitssicherheit – auch bei der Entlohnung: Karsten Redeker (rechts) und Dirk Hasekamp von der Mönninghoff Betonfertigteile GmbH.
Sie denken an Arbeitssicherheit – auch bei der Entlohnung: Karsten Redeker (rechts) und Dirk Hasekamp von der Mönninghoff Betonfertigteile GmbH.
Seit Einführung des Prämiensystems ist die Zahl der Unfälle und die Anzahl der Ausfallstunden deutlich gesunken.
Seit Einführung des Prämiensystems ist die Zahl der Unfälle und die Anzahl der Ausfallstunden deutlich gesunken.

Mönninghoff GmbH & Co. KG, Senden

Qualität, Arbeitssicherheit und Umweltschutz finden bei Bezahlung nach Akkord oft zu wenig Beachtung. Deshalb entwickelten Dirk Hasekamp und Karsten Redeker für das Betonwerk Mönninghoff ein Prämiensystem, das diese Punkte einschließt. Die Höhe der Prämie kann jeder Mitarbeiter durch sein Verhalten hinsichtlich Arbeitsqualität, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Teamfähigkeit beeinflussen. Die Branche Baustoffe-Steine-Erden vergab dafür den Förderpreis Organisation – Motivation.


Herstellerpreis

Trainieren – bevor es eng wird!

Mit der mobilen Trainingseinheit von Dräger lässt sich auch das Retten durch enge Einstiege prima trainieren.
Mit der mobilen Trainingseinheit von Dräger lässt sich auch das Retten durch enge Einstiege prima trainieren.
Katharina Nadolny und ihr Kollege Werner Ochse hatten die Idee zur mobilen Trainingseinheit „CSE“.
Katharina Nadolny und ihr Kollege Werner Ochse hatten die Idee zur mobilen Trainingseinheit „CSE“.

Dräger Safety AG & Co. KgaA, Lübeck

Reparaturen, Wartungs- und Reinigungsarbeiten in Silos, Schächten und engen Räumen gehören zu den risikoreichsten Tätigkeiten in der Baustoffindustrie. Mit der mobilen Trainingsanlage „CSE“ kann ab sofort das in der Theorie vermittelte Wissen direkt in die Praxis umgesetzt werden. Hitze, Nebel, Teilflutung, unterschiedliche Einstiege und Rohrsysteme lassen sich realistisch auf kleinem Raum üben. Dafür gab es den Herstellerpreis.


Sonderpreis

Schön auf dem Boden bleiben

Mit der Teleskopstange lässt sich das gefährliche Klettern auf der Ladung vermeiden.
Mit der Teleskopstange lässt sich das gefährliche Klettern auf der Ladung vermeiden.
Franz-Xaver Kopp mit seiner einfachen, aber wirkungsvollen Erfindung.
Franz-Xaver Kopp mit seiner einfachen, aber wirkungsvollen Erfindung.

Franz-Xaver Kopp, Gangkofen

Für seine einfache, aber wirkungsvolle Erfindung erhielt Franz-Xaver­ Kopp einen Sonderpreis. Um Spanngurtschoner für den Transport schwerer Betonrohre auf Lastwagen zu positionieren, müssen Fahrer oder Verlader üblicherweise auf die ­Ladefläche oder sogar auf die Ladung ­steigen. Hier besteht Absturzgefahr. Mit der Teleskopstange von Herrn Kopp, auf der zwei s-förmige Winkeleisen befestigt sind, kann der Bediener die Gurtschoner jetzt bequem und ­vor allem sicher vom Boden aus in Position schieben.


Sonderpreis

21 Ideen erfolgreich umgesetzt

Grit Schellbach hat gut lachen
Grit Schellbach hat gut lachen: Mittlerweile haben sie und ihr Team fast so viele gute Ideen zum Förderpreis eingereicht, wie sich im Lafarge-Werk Gipsplatten türmen.

Lafarge Gips GmbH, Werk Lippendorf

Erfolgreicher Arbeitsschutz benötigt engagierte Führungskräfte und Mitarbeiter. Grit Schellbach und ihr Team (Lafarge Gips GmbH) gehören dazu. Gemeinsam entwickelten sie im Laufe der Jahre 21 Ideen, setzten sie in die Praxis um und reichten sie anschließend beim Förderpreis ein. Im Vordergrund standen immer Aktionen, die das Bewusstsein in puncto Sicherheit und Gesundheitsschutz verbessern. Dafür gab es einen Sonderpreis.

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.