Inhalt

Förderpreis 2008

Arbeit – Sicherheit – Gesundheit

Logo des Förderpreises

Manche Ideen sind unbezahlbar. Besonders die der eigenen Mitgliedsbetriebe. Die Jury der Bergbau- und Steinbruchs-Berufsgenossenschaft prämierte die zahlreichen Verbesserungsvorschläge rund um Sicherheit und Gesundheit. Den Gewinnern wurden in Frankfurt Preise im Wert von 100.000 Euro verliehen.


Förderpreis – Sicherheitstechnik

Absturzsicherung zum Ausklappen

Montage des ausklappbaren Geländers
Montage des ausklappbaren Geländers

Peterbeton Rudolf Peter GmbH & Co. KG, Kies- und Betonwerke, Baden-Baden

In der Kategorie „Sicherheitstechnik“ zeichnete die StBG Mitarbeiter der peterbeton Rudolf Peter GmbH & Co. KG aus. Ihre Idee: ein ausklappbares Geländer, das ein sicheres Arbeiten im Drehkranz einer Autobetonpumpe ermöglicht. Diese Sicherheitseinrichtung kann im Bedarfsfall schnell und ohne großen Aufwand aufgebaut werden und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit gegen Absturz.

v. li.: Werner Metzinger, Thorsten Volkmer, Rudolf Seiert, Klaus Warth
v. li.: Werner Metzinger, Thorsten Volkmer, Rudolf Seiert, Klaus Warth

Förderpreis – Gesundheitsschutz

Leise gerüttelt

Kunststoffformen zur lärmreduzierten Herstellung von Betonteilen
Kunststoffformen zur lärmreduzierten Herstellung von Betonteilen

Mönninghoff GmbH & Co. KG, Senden

Dank Dieter Godehardt und Dirk Hasekamp ist die Mönninghoff GmbH & Co. KG auf dem besten Weg, das erste nahezu lärmfreie Betonwerk Deutschlands zu werden. Sie entwickelten ein Verfahren, Kunststoff statt Stahl im Formenbau zu verwenden. Mit beeindruckendem Erfolg: Der Lärmpegel konnte um mehr als 25 dB (A) reduziert werden. Die StBG vergab dafür den Förderpreis in der Kategorie „Gesundheitsschutz“.


Förderpreis – Organisation & Motivation

Hilfe für Dienstreisende

Das Travel-Information-System gibt Auskunft über Sicherheits- und Gesundheitsgefahren.
Das Travel-Information-System gibt Auskunft über Sicherheits- und Gesundheitsgefahren.
v. li.: Steffen Koch, Nico Thode, Carolin Adler, Dr. Werner Schuhbauer und Patrick Krott.
v. li.: Steffen Koch, Nico Thode, Carolin Adler, Dr. Werner Schuhbauer und Patrick Krott.

RWE Dea AG, QHSE, Hamburg

Die StBG honoriert ein Gemeinschaftsprojekt der RWE Dea AG in der Kategorie „Organisation - Motivation“: Die Mitarbeiter entwickelten ein Travel-Information-System - eine Informationsplattform für Dienstreisende im Ausland. Sie beinhaltet Angaben zu Impfschutz, ärztlicher Betreuung vor Ort sowie Hinweise zur Sicherheitslage im betreffenden Land. Sowohl der Reisende als auch die Verantwortlichen im Unternehmen haben jederzeit Zugriff auf das ­System.


Herstellerpreis

Staub(ab)sauger

Frank Wegner (li.) und Peter Galeski (re.) mit ihrer innovativen Staubabsaugung
Frank Wegner (li.) und Peter Galeski (re.) mit ihrer innovativen Staubabsaugung
Frank Wegner (li.) und Peter Galeski (re.) mit ihrer innovativen Staubabsaugung

Galeski Werkzeuge und Maschinen, Sainscheid

Den Herstellerpreis vergab die StBG an Peter Galeski, Ralf Köther und Frank Wegner von Galeski Werkzeuge und Maschinen. Die auf dem Markt angebotenen handgeführten Maschinen erfassen den gefährlichen Staub bei der Natursteinbearbeitung nur unzureichend. Sie entwickelten ein Sys- tem, bei dem der abgesaugte Staub direkt in einen Filtersack geblasen und dort zurückgehalten wird - eine optimale Lösung auf Baustellen.


Sonderpreis

Traumberuf Gabelstaplerfahrer

Eintreffen am Arbeitsplatz
Eintreffen am Arbeitsplatz
Einhandbedienung des behindertengerechten Staplers
Einhandbedienung des behindertengerechten Staplers
Manfred Keller im Gespräch mit einem Kollegen
Manfred Keller im Gespräch mit einem Kollegen

Georg Huber Betonsteinwerk, Altomünster

Manfred Keller ist seit einem schweren Autounfall gehbehindert und auf den Rollstuhl angewiesen. Eine Umschulung zum Bürokaufmann kam für ihn nicht in Frage. Sein Wunsch: Gabelstapler fahren. Im Betonsteinwerk Huber wurde er fündig. Inhaber Georg Huber sagte „Ja”. Gemeinsam mit seinem Team baute er in Eigenregie vorhandene Stapler auf Handbetrieb um. Einen leichten Ein- und Ausstieg ermöglicht eine automatische Rampe. Für dieses besondere Engagement vergibt die StBG einen Sonderpreis.


Sonderpreis – Sicherheitstechnik

Steinflug adé

Messung des Richtungs­verlaufs der Bohrlöcher.
Messung des Richtungs­verlaufs der Bohrlöcher.
Sprengarbeiten im Steinbruch
Sprengarbeiten im Steinbruch

Lehrstuhl für Tagebau und Internationalen Bergbau, Institut für Bergbau der Technischen Universität Clausthal, FRANZ CARL NÜDLING Basaltwerke GmbH & Co. KG

Mit einem Sonderpreis in der Kategorie Sicherheitstechnik wurde die Forschungsarbeit von Rainer Kerber unter der fachlichen Begleitung von Professor Hossein Tudeshki, Lehrstuhl für Tagebau und Internationalem Bergbau am Institut für Bergbau der Technischen Universität Clausthal ausgezeichnet. Sie beschreibt, wie Steinflug bei Bohr- und Sprengarbeiten reduziert werden kann. Dabei geht sie besonders auf die eingesetzte Bohrtechnik und die konsequente Vermessung des Bohrlochverlaufes ein. 

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.