Inhalt

Checkliste

Winterbetrieb von Bandanlagen

Auftragen von Frostschutzmittel
  • Sind die besonderen Gefahren des Winterbetriebs von Bandanlagen in der Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt?

  • Werden die Anlagen im Herbst winterfest gemacht und die Reibbeläge, Füllstücke, Schutzgitter usw. kontrolliert?

  • Beim Winterbetrieb sind viele Kontrollgänge und häufiges Eingreifen erforderlich. Wird dies bei der Schichtbelegung berücksichtigt?

  • Werden die Bänder abends leergefahren, um den morgendlichen Anlauf zu erleichtern?

  • Laufen die Bänder zu Schichtbeginn eine Zeit lang leer warm, bevor Material aufgegeben wird?

  • Steht ausreichend Material zur Auslieferung zur Verfügung, damit Anlaufstörungen des Bandes zu Schichtbeginn ohne Zeitdruck behoben werden können?

  • Sind die erforderlichen Werkzeuge und Hilfsmittel (wie Streugut und Flüssiggas) rechtzeitig vor Wintereinbruch beschafft?

  • Werden die Laufflächen der Bänder vor Schichtende mit geeignetem Frostschutzmittel eingesprüht, um den Anlauf zu Beginn der Folgeschicht zu erleichtern?

  • Besteht die Möglichkeit, die Anlagen von Zeit zu Zeit anlaufen oder sogar im Dauerbetrieb laufen zu lassen, um Anlaufschwierigkeiten zu vermeiden?

  • Ist eindeutig festgelegt, bei welchen Wetterbedingungen der Betrieb einzustellen ist?

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.