Inhalt

Checkliste

Staub

Zu sehen ist eine Steinsäge

Niemand gilt gern als verstaubt. Am wenigsten Ihre Lunge. Meistens lässt sich schon mit ein paar Handgriffen die Staubbelastung an Ihrem Arbeitsplatz erheblich verringern. Machen Sie doch mal den Check.

  • Werden in Ihrem Betrieb staubarme Arbeitsverfahren eingesetzt?

  • Wurde die Staubbelastung an Ihrem Arbeitsplatz ermittelt?

  • Sind staubintensive und staubarme Arbeitsbereiche voneinander abgeschirmt?

  • Schalten Sie die vorhandenen Staubabsaugungen ein?

  • Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Staubabsaugungen auch richtig funktionieren?

  • Verwenden Sie eine Staubschutzmaske?

  • Tauschen Sie die Staubschutzmaske regelmäßig aus?

  • Ist Ihr Arbeitsplatz gut belüftet, ohne dass es zieht?

  • Saugen Sie regelmäßig Staub (anstatt zu fegen)?

  • Achtet Ihr Arbeitgeber darauf, ob Sie die Staubschutzmaßnahmen einhalten?

  • Hat ihr Arbeitgeber Sie vor Aufnahme Ihrer Tätigkeit über die möglichen gesundheitlichen Folgen der Staubbelastung aufgeklärt?

Wenn Sie Mängel entdecken oder Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Vorgesetzten oder die für Ihren Betrieb zuständige Sicherheitsfachkraft.

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.