Inhalt

Checkliste

Wohnwagen & Wohnmobil

Ausweichen, Bremsen, Beladen - all das üben Sie bei einem speziellen Sicherheitstraining.

Planen Sie mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil auf Entdeckungsreise zu gehen? Nachdem das Gefährt monatelang abgestellt war, sollten Sie es jetzt gründlich durchchecken. Mit einem Sicherheitstraining bereiten Sie sich optimal auf Ihre erste Fahrt vor. Hier können Sie Ausweichen, richtiges Bremsen und Beladen üben. Das sollten Sie beachten:

  • Ist die Gasabnahme-Bescheinigung in Ordnung (gelbes Prüfzeugnis und goldene Plakette am Fahrzeugheck, Sicherheitscheck alle 2 Jahre)?

  • Können Sie die Gasflasche selbst wechseln bzw. den Gastank befüllen?

  • Sind die Gasflaschen in rüttelsicheren Halterungen montiert?

  • Wissen Sie, wo die Schnellabsperrhähne für die Gasleitungen sind?

  • Wissen Sie, wo sich die elektrischen Sicherungen und Ersatzsicherungen befinden?

  • Werden die Elektroleitungen regelmäßig geprüft?

  • Sind die Anschlussleitungen so verlegt, dass sie nicht abreißen, überfahren, beschädigt oder im Vorzelt eingeklemmt werden können?

  • Funktioniert die Beleuchtung?

  • Ist die Aufbaubatterie in einwandfreiem Zustand?

  • Werden das zulässige Gesamtgewicht und die maximale Achslast durch die Beladung nicht überschritten (Fahrzeug vor Fahrtantritt in beladenem Zustand wiegen lassen!)

  • Sind alle schweren Gegenstände möglichst tief und nahe bei der Achse verstaut?

  • Haben Sie Anhänger und Deichsel geprüft (letztere darf nicht zu viel Spiel haben)?

  • Im Wohnmobil: Sind alle Passagiere angeschnallt und gibt es passende Rückhaltesysteme für Kinder? Passagiere im Wohnwagen während der Fahrt sind verboten!

  • Sind Sie damit vertraut, wie der Anhänger auf verschiedene Fahrmanöver reagiert (z. B. beim Abbiegen oder Rückwärtsfahren)?

  • Nach dem Abstellen: Gibt es ausreichend Sicherheitsabstand zum Nachbarn und genügend Freiraum rund um den Wagen als eventuellen Fluchtweg?

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 7

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.