Inhalt

Checkliste

Erdbaumaschinen

Zu sehen ist eine Erdbaumaschine

  • Vor Antritt der Fahrt Erdbau­maschine auf betriebssicheren Zustand hin prüfen:

    • Reifen (Luftdruck, Profil okay?),
    • Spiegel (richtig eingestellt?),
    • Scheiben (freie Sicht?),
    • Beleuchtung (okay?),
    • Beschädigungen (z. B. an Aufstiegen sichtbar?)

  • Nur Arbeiten ausführen, für die die Maschinen bestimmungsgemäß vorgesehen sind

  • Zum Erreichen und Verlassen des Fahrerplatzes die vorgesehenen Aufstiege und Zugänge benutzen

  • Auftrittsflächen und Zugänge in sauberem und trittsicherem Zustand erhalten

  • Nicht im Fahr- oder Schwenkbereich (Gefahrenbereich) von Erdbaumaschinen aufhalten

  • Keine Steuerbewegung, wenn sich Personen im Gefahrenbereich der Maschine aufhalten

  • Während der Fahrt Schaufel tief halten, bei Auf- und Abfahrten Last möglichst berg­seitig führen

  • Ist die Sicht des Fahrers eingeschränkt, Einweiser einsetzen (im Sichtbereich des Fahrers, außerhalb des Gefahren­bereiches)

  • Bei Umrüst-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten Bauteile gegen unbeabsichtigtes Bewegen mit Abstützböcken/ -manschetten o. Ä. ­sichern

  • Sicherheitsgurt benutzen

  • Fahrverhalten und Geschwindigkeit den örtlichen Gegebenheiten und Witterungsverhältnissen anpassen

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 4

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.