BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie: Eine Kampagne der Branche Baustoffe - Steine - Erden
Die aktuelle BAUZ Zeitung

Inhalt

Kurzinfos zum Thema „Unterwegssein“

Moment Mal!

Eine weiße und eine blau-graue Taube gehen über eine Straße. Foto: © quangpraha/123RF.com
Foto: © quangpraha/123RF.com

Kluge Vögel

Fluchtdistanz angepasst ans Tempolimit

Vögel sind Meister der Anpassung. Forscher haben herausgefunden, dass Straßenvögel wie Spatzen, Amseln und Tauben die Gefahr von heranrasenden Autos einschätzen können. Sie ermitteln das Risiko jedoch nicht für jedes einzelne Auto, sondern für das an dem Abschnitt geltende Tempolimit. Dementsprechend entwickeln sie sichere Fluchtdistanzen. Vögel, die an einer Tempo-30-Zone leben, haben also geringere Fluchtdistanzen als Vögel an Bundesstraßen mit 100 km/h.


Illustration von Straßenlaternen, die nacheinander an und wieder aus gehen, wenn ein Mensch darunter durch läuft. Illustration: steindesign Werbeagentur GmbH
Illustration: steindesign Werbeagentur GmbH

Bewegtes Licht

Intelligente Straßenbeleuchtung

Straßen abends und nachts durchweg zu beleuchten, ist teuer, stört Anwohner und verbraucht unnötig Energie. Intelligente Straßenlaternen leuchten nur bei Bedarf hell. Ein Sensor registriert Bewegung, z. B. von Fußgängern, Radfahrern oder Fahrzeugen. Die erste LED-Lampe erhält den Befehl zu leuchten und meldet dies gleich weiter an die nächste. Sobald der Verkehrsteilnehmer vorbeigegangen oder -gefahren ist, verdunkeln sich die Lampen wieder.


Straßenschild mit einem Smartphone, das auf einen speziellen Weg für Leute hinweist, die beim Gehen auf ihr Smartphone schauen. Daneben die beiden Wege. Rechts für normale Fußgänger, links für Smartphone-Nutzer. Foto: © picture alliance/dpa
Foto: © picture alliance/dpa

Mobiler Weg

Handy-Nutzung unterwegs

Fußgänger nutzen Handys immer häufiger beim Gehen: um den Weg zu finden, was zu googeln, Nachrichten zu checken oder Musik zu hören. Diese Ablenkung führt immer häufiger zu Stolper-/Sturzunfällen oder Zusammenstößen. In der litauischen Hauptstadt Vilnius gibt es jetzt einen extra Gehweg für Handynutzer mit Highspeed-Internetzugang. Die mobile Spur ist gut sichtbar abgetrennt. Eine pinkfarbene Linie in der Mitte weist den Weg beim Blick nach unten.

Kontextspalte

BAUZ 35 Seite 6

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.