Inhalt

SUPER-BAUZ-Gewinnerin im Interview

Urlaubsfinanzierung gesichert

SUPER-BAUZ-Glücksfee Catharina Kurth mit den gezogenen Gewinnerkarten.
SUPER-BAUZ-Glücksfee Catharina Kurth mit den gezogenen Gewinnerkarten.

Cornelia Badzio arbeitet in dem Familienunternehmen A. Weidenmüller GmbH & Co. KG in Großhartmannsdorf und hat den SUPER-BAUZ-Hauptpreis gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Badzio! Wie war Ihre Reaktion, als Sie vom Gewinn erfahren haben?
Ich hab mich wahnsinnig gefreut. Ich wollte es erst gar nicht wirklich glauben.

Haben Sie schon eine Idee, wo es mit dem Reisegutschein hingehen soll?
Noch nicht genau. Für dieses Jahr haben wir schon gebucht. Aber da können wir dann nächstes Jahr ganz in Ruhe eventuell mal eine Kreuzfahrt im Mittelmeer machen.

Wer darf mitkommen?
Meine zwei Töchter. Ich bin alleinerziehend mit zwei Mädels. Da ist das sowieso nie so einfach, einen schönen Urlaub zu finanzieren. Und die haben sich auch sehr darüber gefreut.

Haben Sie schon mal etwas gewonnen?
Ich habe schon mal bei einem Quiz im Radio 100 Euro gewonnen und eine Grillparty auch schon mal.

Was lesen Sie in BAUZ am liebsten?
Ich lese halt die ganze Zeitung durch. Manchmal ist doch was Interessantes für die Arbeit dabei, was man mitnehmen kann.

Beschreiben Sie doch mal Ihre Tätigkeit im Betrieb.
Wir sind ein kleines Familienunternehmen, was Betonwaren und Fertigbeton herstellt und auch Grabsteine aufstellt. Und ich mache die komplette Büroarbeit, die so anfällt.

Wie kommen Sie zur Arbeit?
Im Sommer mit dem Fahrrad, im Winter mit dem Auto.

Ist Ihnen dabei schon mal ein Unfall passiert?
Nein, da ist noch nichts passiert.

Kontextspalte

BAUZ 32, Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.