Inhalt

SUPER-BAUZ-Gewinn geht nach Gangkofen

Beim ersten Mal gewonnen

SUPER-BAUZ-Glücksfee Dr. Franziska Kümmerling bei der Ziehung der Gewinnerkarte.
SUPER-BAUZ-Glücksfee Dr. Franziska Kümmerling ist mit vollem Elan bei der Sache.

Ein echtes Glückskind: Sonja Koppermüller von der Firma Rembeck gewinnt mit ihrer erstmaligen Teilnahme gleich den SUPER-BAUZ-Hauptpreis. Die Gewinnerin im Interview.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Koppermüller! Wo soll die Reise denn hingehen?

Ich weiß es noch nicht, ich bin momentan noch überfordert.

Wer kommt mit?

Meine Tochter und mein Mann wahrscheinlich.

Was dachten Sie, als Sie die Nachricht vom Gewinn erreichte?

Als ich angerufen wurde, hab ich gleich wieder aufgelegt und hab gesagt: „Nein, ich hab nicht mitgemacht und ich habe auch nichts gewonnen.“ Dann wurde ich noch mal angerufen und der Herr am Telefon hat mir gesagt, dass ich nicht auflegen solle, ich hätte tatsächlich gewonnen. Dann hab ich zurückgedacht und mich erinnert, dass ich ja wirklich teilgenommen hatte.

Lesen Sie regelmäßig BAUZ?

Meine Kollegen haben mir die Zeitung gegeben und mir gesagt, ich solle beim SUPER BAUZ mitmachen.

Wie oft haben Sie schon am Gewinnspiel teilgenommen?

Das war das erste Mal.

Wo arbeiten Sie und was ist Ihre Aufgabe?

Ich arbeite bei der Firma Rembeck in Massing in der Rechnungsabteilung

Kontextspalte

BAUZ 30, Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.