Inhalt

Bäume als Fragezeichen

Magischer Wald

Die Bäume wachsen im 90 Grad Winkel aus dem Boden und dann gerade nach oben zur Sonne.
Der krumme Wald „Krzywy Las“ in Polen ist einzigartig auf der Welt. Foto: Artur Strzelczy / Wikipedia

Was ist denn hier beim Wachsen schiefgegangen? Da hatte Mutter Natur aber mal ordentlich gute Laune.

Die Kiefern des „Krzywy Las“ (krummen Waldes) befinden sich in der Gemeinde Gryfino in Polen. Sie sind etwa 12 Meter hoch und circa 80 Jahre alt. Ihr Stamm macht in 20 cm Höhe eine Biegung um 90 Grad. Lange Zeit war es ein Rätsel, wie dieser magische Wald entstand. Einige Erklärungen vermuteten, dass hier Außerirdische oder Hexen am Werk waren. Andere machten das in der Nähe befindliche Kraftwerk verantwortlich. Auch Panzereinsätze im 2. Weltkrieg erschienen möglich. Tatsächlich wurden Weihnachtsbäume für den Verkauf geschlagen. Der unterste Astblieb stehen, wuchs im Bogen zum Sonnenlicht und entwickelte sich im Laufe der Zeit zum dicken Hauptstamm.

Kontextspalte

BAUZ 30, Seite 12

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.