Inhalt

Gehörschutz

Aus Liebe zum Hören

Kapselgehörschützer schützen vor Lärm von außen. Foto: 123RF
Kapselgehörschützer schützen vor Lärm von außen. Foto: 123RF

Gehörschützer sollen den Lärm so weit abschwächen, dass das Ohr keinen Schaden nimmt. Jedoch müssen Warnsignale, Sprache oder Maschinengeräusche noch erkannt werden können. So lässt sich das Gehör schützen:

Kapselgehörschützer

  • wenn häufiges Auf- und Absetzen erforderlich ist
  • wenn man häufig kurzzeitigem Lärm ausgesetzt ist
  • bei Neigung zu Gehörgangsentzündungen

Gehörschutzstöpsel

  • für Arbeitsplätze mit andauernder Lärmeinwirkung
  • bei starker Schweißbildung unter Kapselgehörschützern
  • bei gleichzeitigem Tragen von Gehörschutz und Brille

Otoplastiken

  • werden vom Hörgeräteakustiker individuell angepasst und bieten hohen Tragekomfort
  • wenn Kapselgehörschützer ungeeignet sind und Stöpsel nicht vertragen werden

Kontextspalte

BAUZ 29, Seite 9, Gesundheit

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.