Inhalt

Gesundes Wasser weltweit

Das trinkbare Buch

Die Seiten des trinkbaren Buches bestehen aus speziellem Filterpapier, das mit Silber beschichtet ist und lebensgefährliche Erreger im Wasser abtötet. Foto: Brian Gartside
Die Seiten des trinkbaren Buches bestehen aus speziellem Filterpapier, das mit Silber beschichtet ist und lebensgefährliche Erreger im Wasser abtötet. Foto: Brian Gartside

Sauberes Wasser ist lebensnotwendig. Doch in vielen Teilen der Erde sind Menschen gezwungen, verschmutztes Wasser zu trinken. 3,4 Millionen Menschen sterben jährlich an den Folgen. Eine neue Erfindung soll jetzt Abhilfe schaffen – das trinkbare Buch.

Es klingt verrückt. Hinter dem trinkbaren Buch stecken zwei einfache, aber geniale Ideen von US-amerikanischen Wissenschaftlern. Erstens: Ein Filterpapier, das mit Nanopartikeln aus Silber beschichtet ist. Sobald man verschmutztes Wasser über diesen Filter gießt, tötet das Silber 99 Prozent der lebensgefährlichen Erreger ab. Das krank machende Wasser bekommt Trinkwasserqualität. Zweitens: Mehrere Filterpapiere zusammen ergeben ein Buch, das klein, handlich und verschickbar ist. Viele Menschen wissen nichts über die Gefahren und was sie beachten müssen, um gesundes Wasser zu haben. Das Buch informiert und erklärt gleichzeitig die Handhabung. Man muss nur eine Seite herausreißen, diese in einen Filterhalter stecken und Wasser aus Flüssen, Bächen oder Brunnen drübergießen. So entsteht sauberes Wasser und die Bakterien werden getötet. Jede Seite kann gefahrlos bis zu 30-mal benutzt werden. Und jedes Buch ist in der Lage, eine Person drei Jahre lang mit frischem Wasser zu versorgen.

Kontextspalte

BAUZ 29, Seite 12, Vermischtes

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.