Inhalt

Kampagne zur Straßensicherheit

Bullig und unkaputtbar

Die lebensechte Skluptur namens Graham soll zeigen, wie ein Mensch aussehen müsste, damit er einen Autounfall überlebt. Foto: Action Press
Die lebensechte Skluptur namens Graham soll zeigen, wie ein Mensch aussehen müsste, damit er einen Autounfall überlebt. Foto: Action Press

Graham ist hässlich, unförmig und nahezu unsterblich. Sein Körper ist so gebaut, dass er in der Lage wäre, selbst schwere Autounfälle zu überleben. Graham soll deutlich machen, wie zerbrechlich wir Menschen sind, wenn wir am Straßenverkehr teilnehmen.

Die australische Verkehrssicherheitsbehörde ließ Graham anlässlich einer Kampagne zur Straßensicherheit entwickeln. Der „Unkaputtbare“ hat einen übermenschlichen Körper. Der riesige, breite Schädel schützt das Gehirn wie ein Helm. Der Brustkorb ist airbagartig mit Luftsäcken zwischen den Rippen gepolstert. Einen Hals hat Graham nicht, um Rückenmarksverletzungen vorzubeugen. Die enormen Fettschichten in seinem Gesicht sind wie Knautschkissen, die Knochenbrüche verhindern. So ist Graham  nahezu unzerstörbar. Die Künstlerin Patricia Piccinini hat die lebensechte Skulptur aus Silikon, Fiberglas, Harz und menschlichem Haar erschaffen. Unterstützt wurde sie von Unfallchirurgen, damit Graham anatomisch möglichst korrekt aussieht.

Kontextspalte

BAUZ 29, Seite 12, Vermischtes

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.