Inhalt

Verkehrswege

Gut getrennt läuft's besser

Dieser Weg, der unter dem Förderband hindurchführt, ist durch eine Überdachung gegen herabfallendes Material gesichert.
Dieser Weg, der unter dem Förderband hindurchführt, ist durch eine Überdachung gegen herabfallendes Material gesichert.

Wenn sich Fußgänger und Erdbaumaschinen in die Quere kommen, ist schon vorher klar, wer bei einem Zusammenstoß verliert. Eine klare Trennung von Personen- und Fahrzeugverkehr kann erheblich dazu beitragen, die Sicherheit im Betrieb zu erhöhen.

Fest vorgegebene Dienstwege für Fußgänger sollten mit Leitpfosten markiert und abgesteckt werden, um Fahrzeugen nicht zu nahe zu kommen. Zusätzliche Überdachungen können die Wege gegen herabfallendes Material sichern, wenn sie etwa unter Förderbändern hindurchführen. Hinweisschilder am Wegesrand können Fahrer von Fahrzeugen vor möglichen nahenden Fußgängern warnen. Dann heißt es: langsam fahren und besonders aufmerksam sein. Außerdem sollte darauf geachtet werden, ob auf dem Betriebsgelände das Tragen von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) vorgeschrieben ist. Zur PSA gehört unter anderem eine Warnweste, die die Sichtbarkeit von Fußgängern verbessert, besonders bei schlechten Sichtverhältnissen wie Nebel, Regen, Schnee oder auch Staubflug.

Ein Schild warnt Fahrzeugführer, dass sich Fußgänger in der Nähe aufhalten könnten.
Ein Schild warnt Fahrzeugführer, dass sich Fußgänger in der Nähe aufhalten könnten.
Mit Leitpfosten abgesteckter Fußweg. Ein Schild weist auf das Tragen von Persönlicher Schutzausrüstung hin.
Mit Leitpfosten abgesteckter Fußweg. Ein Schild weist auf das Tragen von Persönlicher Schutzausrüstung hin.

Kontextspalte

BAUZ 29, Seite 10, Nebenthema: Gute Praxislösungen

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.