Inhalt

Absturzkante

Abstand halten

Illustration zum einfachen Verständnis, bei welchem Boden welcher Böschungswinkel eingehalten werden muss und wie groß der Abstand vom Baugerät zur Absturzkante sein muss, je nach Gewicht.
Je nach Bodenbeschaffenheit müssen bei Erdbauarbeiten bestimmte Böschungswinkel eingehalten werden. Unterschieden wird in a) nicht bindige oder weiche bindige Böden = 45°, b) steife oder halbfeste bindige Böden = 60° und c) Fels = 80°. Außerdem müssen Baugeräte bis 12 Tonnen Gesamtgewicht einen Abstand zur Absturzkante gleich oder mehr als einem Meter einhalten. Baugeräte mit mehr als 12 Tonnen bis 40 Tonnen Gesamtgewicht müssen einen Abstand von gleich oder mehr als zwei Metern einhalten.

Wer mit Erdbaumaschinen im Gelände arbeitet, muss jederzeit ihre Standsicherheit gewährleisten. Gefahren drohen z. B. durch nachgebenden Untergrund, ruckartiges Beschleunigen oder Verzögern beim Fahren, bei Arbeiten am Hang. Erdbaumaschinen müssen von Bruch-, Halden- und Böschungs­rändern so weit entfernt bleiben, dass keine Absturzgefahr besteht. Dazu ist es wichtig, zu wissen, wie tragfähig der Untergrund ist.

Kontextspalte

BAUZ 28, Schwerpunkt Rettung organisieren

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.