Inhalt

Fundstück

Umgehauen

Orkan „Kyrill“ entfesselte eine gewaltige Energie
Foto: Picture Alliance

Ganz schön geknickt sind diese Strommasten. Kein Wunder. Sie wurden von einem Orkan zusammengefaltet. Und zwar von einem, der sich einen Namen gemacht hat. Kyrill war der bisher stärkste, energiegeladenste Sturm Europas. Er fegte mit Windgeschwindigkeiten zwischen 120 und 150 km/h über Deutschland hinweg. In Böen erreichte er sogar 225 km/h. Da hielten sogar die Windräder ehrfurchtsvoll die Luft an.

Kontextspalte

BAUZ 27, Seite 4, Schwerpunkt: Restenergien

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.