Inhalt

Infokärtchen

Restenergien

Restenergien befinden sich in Leitungen von abgeschalteten Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen. Als elektrische, pneumatische, hydraulische oder mechanische Energie können sie eine plötzliche, unkontrollierbare Kraft oder Bewegung auslösen.

Deshalb sind bei Störungsbeseitigungen, Montage-, Umbau- und Wartungsarbeiten die verschiedenen Energiezuführungen an Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen abzustellen. Gespeicherte Restenergien sind kontrolliert abzulassen / zu entspannen. Bewegliche Teile sind gegen Absenken oder Herunterfallen zu sichern. Das BAUZ Infokärtchen gibt wichtige Hinweise zum Umgang mit „Restenergien“.

Falls vergriffen, bitte nachbestellen bei BG RCI, Sparte Rohstoffe - Baustoffe, Thomas Wischnewski, Tel.: 06221 5108-22116

Sind alle Maschinen- und Anlagenteile abgeschaltet?
Sind alle Maschinen- und Anlagenteile abgeschaltet?
Wo ist welche Energieart gespeichert (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch, mechanisch)?
Wo ist welche Energieart gespeichert (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch, mechanisch)?
Sicherstellen, dass die Energiezufuhr (Absperrhähne, Ventile) abgestellt bleibt.
Sicherstellen, dass die Energiezufuhr (Absperrhähne, Ventile) abgestellt bleibt.
Gespeicherte Energien kontrolliert ablassen/ entspannen.
Gespeicherte Energien kontrolliert ablassen/ entspannen.
Alle Mitarbeiter sollten den Hauptschalter mit eigenem Schloss abschließen können.
Alle Mitarbeiter sollten den Hauptschalter mit eigenem Schloss abschließen können.
Gefahren bedenken, die von benachbarten Arbeitsbereichen ausgehen.
Gefahren bedenken, die von benachbarten Arbeitsbereichen ausgehen.
Prüfen, welche Maschinen- und Anlagenteile sich trotz Abschaltung noch bewegen können.
Prüfen, welche Maschinen- und Anlagenteile sich trotz Abschaltung noch bewegen können.
Angehobene Maschinen- und Anlagenteile gegen Absenken oder Herunterfallen sichern.
Angehobene Maschinen- und Anlagenteile gegen Absenken oder Herunterfallen sichern.
Bei Fahrzeugen/Erdbaumaschinen hochgestellte Mulden, Schaufeln, Ausleger sichern.
Bei Fahrzeugen/Erdbaumaschinen hochgestellte Mulden, Schaufeln, Ausleger sichern.
Bei Reparaturarbeiten Teile gegen Wegrollen oder Kippen sichern.
Bei Reparaturarbeiten Teile gegen Wegrollen oder Kippen sichern.
Vorsicht bei heißen Materialien und Anlagenteilen (Platten, Schläuchen, Rohrleitungen).
Vorsicht bei heißen Materialien und Anlagenteilen (Platten, Schläuchen, Rohrleitungen).
Selbstständig betriebene Anlagenteile müssen von jeder Energiequelle trennbar sein.
Selbstständig betriebene Anlagenteile müssen von jeder Energiequelle trennbar sein.

Kontextspalte

BAUZ 27, Schwerpunkt: Restenergien, Nebenthemen: Atemschutz und Seminare der BG RCI, Titel

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.