Inhalt

Spektakuläre Fotoaktion

Das ist der Gipfel!

Die Aufnahme der Alpinisten über der Jungfrau gehört zu den spektakulärsten und eindrucksvollsten der Foto-Aktion.
Foto: www.robertboesch.ch

Spektakulär und atemberaubend schön! Der Blick von oben auf eine Gruppe Bergsteiger. Rechts und links besteht akute Absturzgefahr an den steil abfallenden, schroffen Bergwänden. Sie stehen im Kreis auf dem 4.158 m hohen Gipfel der Jungfrau, dem dritthöchsten Berg der Berner Alpen. Genau 200 Jahre nach der ersten Besteigung. Dies war der Auftakt einer ganz besonderen Gipfel- und Fotoaktion. Anlässlich des 150ten Unternehmensjubiläums organisierte der Schweizer Hersteller für Bergsport- und Outdoorausrüstung Mammut das größte Gipfelprojekt aller Zeiten. Innerhalb von 15 Monaten erklommen 1.956 Alpinisten 150 Gipfel auf der ganzen Welt und legten dabei mehr als 526.733 Höhenmeter zurück. Für die Sicherheit sorgten 10.000 Meter Seil und 40 erfahrene Bergführer aus der ganzen Welt. Alle Teilnehmer und Athleten kehrten unversehrt von ihren Gipfeltouren zurück. Der Fotograf Robert Bösch machte aus den spektakulären Besteigungen aufsehenerregende Fotoshootings. Eines der Highlights ist dieses Foto eines kleineren Teams, das direkt über dem Gipfel der Jungfrau entstand. Die gesamte Aktion war ein Rennen gegen die Zeit und extreme Bedingungen. Die Profiteams zu koordinieren und in exakte Positionen am Berg zu bringen, war für Bösch eine echte Mammutaufgabe. Die Ergebnisse sind mehr als sehenswert!

Kontextspalte

BAUZ 26, „Vermischtes“, Seite 12

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.