Inhalt

Checkliste

„Kippstellen“

Checkliste „Kippstellen“
  • Wurde eine Gefährdungsbeurteilung zu Abkipparbeiten erstellt und die Betriebsanweisung von allen Beteiligten gelesen?

  • Sind die Verantwortlichkeiten klar geregelt?

  • Werden die Kippstellen täglich kontrolliert? An Halden darf der Böschungswinkel 60° nicht überschreiten.

  • Beim Abkippen über die Böschungskante: Gibt es mit dem Untergrund fest verankerte Anschläge?

  • Werden ortsfeste Kippstellen regelmäßig gereinigt?

  • Beim Abkippen an ortsveränderlichen Kippstellen: Wird ein Abstand von mindestens 5 m eingehalten?

  • Wird abgekipptes Material regelmäßig mit geeigneten Erdbaumaschinen abgeschoben?

  • Wird der Untergrund an Kippstellen auch unter Berücksichtigung der Witterungsverhältnisse (z. B. Regenfälle, Tauwetter) von Fahrern regelmäßig auf Standfestigkeit geprüft?

  • Werden betriebsfremde Kippstellen vor Ort in Augenschein genommen und wird die Standfestigkeit geprüft?

  • Werden Sicherheitsgurte beim Stehen und Fahren angelegt?

  • Gibt es regelmäßige Unterweisungen zu Abkipparbeiten?

Kontextspalte

BAUZ 25, Nebenthema „Kippstellen“, Seite 9

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.