Inhalt

Achtung! Dieser Unfall könnte passieren

Vorsicht Rutschgefahr

Dieser Unfall könnte passieren! Rutschgefahr!
Foto: iStockphoto

Wer von einem Büro zum anderen laufen will, benutzt den Flur. Manchmal auch das Treppenhaus, wenn die Büros in verschiedenen Stockwerken liegen. Oder geht über das Betriebsgelände, um in ein anderes Bürogebäude zu kommen. Dabei kommt es immer wieder zu Rutsch- und Sturzunfällen.

Rutschgefahr, auch außerhalb von geschlossenen Räumen.
Foto: iStockphoto

Rutschige Böden entstehen zum Beispiel bei der Reinigung von Fluren und Treppenhäusern. Sie sind eine besondere Gefahr. Eingangshallen haben oft schicke Bodenbeläge aus Naturstein. Die Oberflächen haben keine ausreichend rutschhemmenden Eigenschaften, sind oft verschmutzt und es bilden sich Flüssigkeitslachen. In kalten, nassen Jahreszeiten ist hier ganz besondere Vorsicht geboten. Verkehrswege im Freien haben ebenfalls ihre Tücken. Während des Winters kann es schnell zu vereisten, verschneiten Flächen oder Schäden an Böden oder Treppenstufen kommen.

Deshalb: Innen wie außen auf rutschsichere, ebene Böden achten. Während der Reinigung in Fluren und Treppenhäusern Warnschilder ernst nehmen. Im Winter nur geräumte und gestreute Wege benutzen. Abkürzungen vermeiden. Schäden an Verkehrswegen sofort an den Vorgesetzten oder Hausmeister melden. Und natürlich: sicheres Schuhwerk tragen.

Kontextspalte

BAUZ Seite 10 Schwerpunkt „Arbeiten im Büro“

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.