Inhalt

John H. Balsley

Klappbare Stehleiter

John H. Balsley, der erfinder der klappbaren Stehleiter.

Leitern sind vermutlich älter als die Schrift. Denn schon immer waren sie hilfreiche Werkzeuge, um in größeren Höhen zu arbeiten. Zum Beispiel zeigen Höhlenmalereien, dass schon in der Steinzeit Leitern benutzt wurden, um auf Bäume zu klettern. Im Mittelalter brauchte man sie ebenfalls für den Bau von Burgen oder Kirchen. Kräne gab es noch nicht. Damals waren die Leitern aber viel unsicherer und sperriger.

Abhilfe schaffte der Zimmermeister und Erfinder John H. Balsley aus Ohio, USA, im Jahr 1862 mit einer neuen Stehleiter. Obwohl es zu der Zeit schon solche Leitern gab, war seine Erfindung ein großer Beitrag zur Sicherheit. Vorher rutschte man auf abgerundeten Sprossen leicht ab. Balsleys Stehleiter besaß flache und standfeste Stufen. Außerdem entwickelte er Scharniere für die oberen Enden. So war seine Leiter die Erste, die man zusammenklappen und ordentlich wegstellen konnte. Die Arbeit in der Höhe war fortan leichter und sicherer. Die Stehleiter eroberte auf diese Weise die Welt. Alle heutigen Leitern sind nach dem Vorbild von Balsleys Erfindung gebaut.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 4

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.