Inhalt

Rettungs-Training

Marley, die Spürnase

Leiterlauf
Labrador-Retriever Marley übt sich als Rettungshund. Auf der waagerechten Leiter tapst er vorsichtig von Sprosse zu Sprosse. Er muss sich konzentrieren. Foto: Hundeschule Potsdam

Der „Leiterlauf“ ist Teil der Rettungshund-Ausbildung. Dabei lernt Marley, die Leiter sicher zu überqueren und selbstständig Gefahren einzuschätzen.

Das ist wichtig, wenn er als Trümmer- oder Lawinenhund zur Menschenrettung eingesetzt wird. Denn dort muss er sich vorsichtig und konzentriert auf jedem ungewohnten Untergrund bewegen können. Und mit seinem extrem guten Geruchssinn tief verschüttete Menschen erschnuppern.

Marley liebt jede Form von Gleichgewichts- und Nasenarbeit. Nach erfolgreicher Leiter­überquerung holt er sich bei seinem Hundeführer das verdiente Leckerli ab. Prüfung bestanden!

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 12

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.