Inhalt

Checkliste

Kranführer

  • Prüfen Sie die Funktion der Bremsen und Not­endhalteeinrichtungen.

  • Wenn Sie Mängel entdecken, die die Sicherheit gefährden, Kranbetrieb einstellen, Mängel dem Aufsichtsführenden mitteilen und in ein  Krankontrollbuch eintragen.

  • Beachten Sie die Standsicherheit und Tragfähigkeit des Untergrundes.

  • Halten Sie Sicherheitsabstände zu Freileitungen ein.

  • Vereinbaren Sie die erforderliche Zeichen­gebung mit dem Anschläger/Einweiser.

  • Beobachten Sie die Last, die Lastaufnahmeeinrichtung und die Zeichen des Einweisers.

  • Vermeiden Sie das Pendeln der Last und führen Sie diese nicht über Personen hinweg.

  • Lasten niemals schräg ziehen oder schleifen. Festsitzende Lasten nicht losreißen.

  • Behalten Sie Steuereinrichtungen in der Hand, solange eine Last am Kran hängt.

  • Bringen Sie vor Verl­assen des Krans die Steuereinrichtungen in Null- oder Leerlaufstellung und sperren Sie die Energiezufuhr.

  • Sichern Sie die Fernbedienung gegen unbefugtes Einschalten.

  • Legen Sie bei Bedarf Windsicherung fest.

 

 

 

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 3

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.