Inhalt

Glück im Unglück – Kran kracht auf Wohnhaus

„Er schlug direkt beim Sofa ein“

Der Kran schlug direkt beim Sofa ein
Fotos: Picture Alliance

R./Bayern. – Ein umstürzender Baukran hat ein Hausdach zertrümmert und beinahe eine Bewohnerin getroffen.

Die 32-Jährige lag gerade in ihrem Wohnzimmer auf dem Sofa, als der tonnenschwere Arm des Krans das Dach der Wohnung durchschlug. Er verfehlte die Bewohnerin um 30 Zentimeter. „Der ist direkt über dem Sofa eingeschlagen“,berichtete die geschockte Frau.

„Es sah aus wie nach einem Erdbeben“

„Meine Wohnung wurde dabei völlig zerstört.“ Der 29 Jahre alte Kranführer kam mit einem Schock in eine Klinik. Er steuerte die Arbeiten mit Hilfe einer Fernbedienung.
Mit seinem 25 Meter hohen Kran hatte er gerade einen Bauschutt-Container angehoben, als der Kran sich plötzlich zur Seite drehte und umkippte. Der Container fiel zu Boden, der Ausleger krachte durch das Dach des Wohnhauses. Die Unfallursache: Nach heftigem Regen hatte sich das Heraklith-Material in dem Container mit Wasser vollgesogen und war somit wesentlich schwerer als üblich. In Verbindung mit einer plötzlichen Sturmböe habe das Anheben dieser Last zur Beeinträchtigung der Standsicherheit des Krans geführt, so das Bauunternehmen. Die 32-jährige Bewohnerin ist mittlerweile in einer städtischen Ersatzwohnung untergekommen.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 12

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.