BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie: Eine Kampagne der Branche Baustoffe - Steine - Erden
Die aktuelle BAUZ Zeitung

Inhalt

Falsche Ernährung kann krank machen

Zu viel, zu fett, zu süß

Apfel oder Eis? Falsche Ernährung macht nicht nur dick, sie kann auch krank machen.
Foto: iStockphoto

Falsche Ernährung macht nicht nur dick, sie kann auch krank machen. Zuckerkrankheit, Herzinfarkt oder Schlaganfall sind oft die Folge. Hier ein paar Tipps zur gesunden Ernährung:

  • Starten Sie mit einem Frühstück, das Kraft und Energie liefert, z. B. Müsli mit Obst, Trockenfrüchten oder belegte Vollkornbrote und Gemüsestreifen.
  • Wenn Sie mehr Energie brauchen: Achten Sie darauf, dass Sie diese nicht vorwiegend aus süßen oder fetten Speisen beziehen. Vorsicht vor stark zuckerhaltigen Getränken.
  • Variieren Sie zwischen belegten Broten, Salaten und vorgekochten Mahlzeiten.
  • Fünf Obst- und Gemüse-Portionen pro Tag sind ideal, drei sollten Sie unbedingt einhalten. So nehmen Sie ausreichend Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe zu sich.
  • Milch und Milchprodukte sind wichtige Calcium-Lieferanten. Nehmen Sie sich täglich einen Joghurt oder Quark mit Früchten oder eine lockere Quarkspeise mit oder belegen Sie Ihr Brot mit Ihrem Lieblingskäse. Bevorzugen Sie dabei fettarme Produkte.
  • Essen Sie Fleisch, Wurst­waren und Eier in Maßen.
  • Teilen Sie sich die Mahlzeiten so ein, wie es Ihnen am besten bekommt.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 10

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.