Inhalt

Das BAUZ-Jubiläums-Quiz

Bist du dir sicher ?

Das BAUZ Jubiläums-Quiz
Foto: iStockphoto

In 10 Jahren BAUZ gab’s ’ne Menge zum Thema Arbeitssicherheit  und Gesundheitsschutz zu lesen. Hier kannst du testen, was du weißt. Und zu gewinnen gibt ’s auch was. Lösung auf die beiliegende BAUZ Jubiläums-Quiz-Karte schreiben und dann ab die Post an die BG RCI, Branche Baustoffe – Steine – Erden, Theodor-Heuss-Str. 160, 30853 Langenhagen.

Einsendeschluss: 15.01.2012

1.    Welche Schutzbekleidung musst du beim Schweißen tragen?
       a)    Schweißerbrille, Schürze und Anseilschutz
       b)    Schweißerbrille oder Schutzschild, Schürze und Handschuhe
       c)    Schweißerbrille und Gehörschutz

2.    Wie entfernst du am besten verschüttetes Öl?
       a)    mit Ölbindemittel
       b)    indem man es in den Boden einmassiert
       c)    mit Wasser und Tüchern

3.    Wo stellst du deinen Computerbildschirm optimal auf?
       a)    vor dem Fenster
       b)    gegenüber von meinem Kollegen
       c)    seitlich, so dass die Schulter zum Fenster schaut

4.    Was ist Lärm?
       a)    als unerwünscht empfundener, störender Schall
       b)    alles, was mehr als 85 dB(A) hat
       c)    wenn mein Kollege laut niest

5.    Ein Größenvergleich: Wenn Feinstaub so groß wie eine Erbse wäre,  
       wäre Grobstaub so groß wie

       a)    ein Golfball
       b)    ein Medizinball
       c)    ein Radlader

6.    Was solltest du in deinem Fahrzeug unbedingt an Bord haben?
       a)    Warndreieck, Warnweste, Verbandkasten
       b)    Warndreieck und Werkzeugkasten
       c)    Wagenheber

7.    Was solltest du bei Wartungsarbeiten an Maschinen und Anlagen 
       beachten?

       a)    Maschinen und Anlagen stillsetzen und gegen Wiedereinschalten sichern
       b)    Kollegen heranwinken und mit ihm reingehen
       c)    wenn’s schnell gehen muss: Schalteinrichtung umgehen

8.    Ein Förderband läuft mit 1,5m/s. Wie lange dauert es, bis ein Arm
       eingezogen ist?

       a)    10 Sekunden
       b)    5 Sekunden
       c)    0,5 Sekunden

9.    Welche Stoffe können echt gefährlich werden?
       a)    Salz- und Süßwasser
       b)    Parfum und Aftershave
       c)    Säuren und Laugen

10. Was beschreibt die Gefährdungsbeurteilung?
       a)    wo im Betrieb Gefahren­zeichen anzubringen sind
       b)    das Risiko auf dem Weg von und zur Arbeit
       c)    das Aufspüren von Gefährdungen im Betrieb über die Festlegung von
              Schutzmaßnahmen bis hin zu deren Wirksamkeitskontrolle

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 8

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.