Inhalt

Blick hinter die Kulissen

BAUZ entsteht

BAUZ-Redaktionskonferenz am langen Tisch. Aus allen Präventionsbereichen im Bundesgebiet kommen sie – die Aufsichtspersonen und Arbeitsmediziner der BG RCI Branche Baustoffe – Steine – Erden. Sie kennen die aktuellen Entwicklungen bei Unfällen und Berufskrankheiten aus ihrer Arbeit vor Ort in den Betrieben.

Gemeinsam werden mögliche Schwerpunktthemen diskutiert und aussagekräftige Unfallbeispiele analysiert

1. Inhaltliche Arbeit

Gemeinsam werden mögliche Schwerpunktthemen diskutiert und aussagekräftige Unfallbeispiele analysiert und ausgesucht. Es geht immer darum, für den Leser klar und nachvollziehbar herauszuarbeiten, was genau passiert ist, was in puncto Sicherheit gefehlt hat, wie der Unfall hätte vermieden werden können und welche Konsequenzen alle Beteiligten daraus gezogen haben.

Das BAUZ-Redaktionsteam stellt seine Arbeit regelmäßig kritisch auf den Prüfstand

2. Kritische Prüfung

BAUZ entwickelt sich weiter – mit jeder Ausgabe. Das BAUZ-Redaktionsteam stellt seine Arbeit regelmäßig kritisch auf den Prüfstand: Was lässt sich aus der letzten Ausgabe lernen? Welche Vorschläge und Verbesserungswünsche haben die BAUZ-Leser? Welche aktuellen Themen sollten unbedingt aufgegriffen werden?

Die Mitmachaktionen und Meinungsabfragen bei den Lesern sind für das BAUZ-Team besonders wichtig

3. Beteiligung der Leser

Die Mitmachaktionen und Meinungsabfragen bei den Lesern sind für das BAUZ-Team besonders wichtig. Alle Rückmeldungen werden gesammelt und sorgfältig ausgewertet. Ein Teil der Rückmeldungen fließt als Lesermeinungen in die nächste Ausgabe der BAUZ ein.

Plakate sind seit Jahrzehnten ein klassisches Instrument in der Unfallprävention

4. Aufrüttelnde Motive

Plakate sind seit Jahrzehnten ein klassisches Instrument in der Unfallprävention. Die BAUZ-Plakate bringen Unfallschwerpunkte mit aufrüttelnden Motiven ins Bewusstsein. Im BAUZ-Redaktionsteam werden Inhalte und Gestaltung diskutiert und kritisch hinterfragt.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 6

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.