Inhalt

Pkw und SKW stoßen zusammen

Crash an Kreuzung!

Kreuzungen sind unübersichtlich. Hier ist besondere Vorsicht nötig.

R./Thüringen. „Deshalb solltet ihr euch in Kreuzungen immer langsam reintasten, an denen die Sicht eingeschränkt ist und rechts vor links gilt. Egal, ob auf innerbetrieblichen oder Straßen mit Kundenverkehr.“ Mit diesem Satz beendet Betriebsleiter Rainer P. (38) seine Unterweisung für die Fahrer seines Betriebes.

Anstoß für diese Extraeinheit war sein eigener Unfall vor etlichen Monaten, bei dem Rainer schwer verletzt wurde. Er war in einem Pick-up einen steilen werksinternen Weg heruntergefahren. Der mündete auf eine betriebliche Hauptverkehrsstraße. Hier war die Vorfahrt durch rechts vor links geregelt. Rainer wollte nach rechts abbiegen.


Unübersichtlich
„Ich konnte kaum was sehen, weil der Bewuchs so stark war. Irgendwie war ich der Meinung, die Straße ist frei. Und so bog ich zügig auf die Vorfahrtstraße ein.“ Zur gleichen Zeit befand sich ein SKW-Fahrer mit seinem beladenen Fahrzeug auf dieser Straße. Erst im allerletzten Moment bemerkte er den gerade eingebogenen Pick-up. Und auch Rainer sah plötzlich das Unglück auf sich zukommen. Beide Fahrer reagierten noch mit einer starken Bremsung. Doch einen Zusammenstoß konnten sie nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls zerquetschte der SKW die Frontpartie des Pick-ups. Dabei wurde Rainer an Kopf und Oberkörper schwer verletzt.


Gefahren entschärfen
„Die Unfallstelle war aufgrund des starken Pflanzen- und Baumbewuchses besonders schlecht einsehbar“, so die Aufsichtsperson der BG bei der Unfallanalyse. „Die Vorfahrt war zwar durch rechts vor links geregelt, aber aufgrund der hohen Gefährdung reichte das nicht aus. Hier hätte der Bewuchs entfernt werden oder zusätzlich hätten Verkehrsschilder zum Einsatz kommen müssen. Das Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, immer auch die Fahrwege auf Gefahrbereiche und gefährliche Situationen hin zu überprüfen und zu verbessern. Gerade in gemischten Verkehrsbereichen, wo innerbetrieblicher und Kundenverkehr aufeinandertreffen."

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 5

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.