Inhalt

SUPER-BAUZ-GEWINN geht nach Harburg

Einfach mal abschalten

Glücksfee Henriette Winkel, Auszubildende zur  Sozialversicherungsfachangestellten bei der  BG RCI, zog die Gewinner.
Glücksfee Henriette Winkel, Auszubildende zur
Sozialversicherungsfachangestellten bei der
BG RCI, zog die Gewinner.

Abschalten – so lautete nicht nur die Lösung des SUPER-BAUZ-Rätsels der Ausgabe „Förderbänder“, es ist sicher auch das Urlaubsmotto von Gewinner Marco Schmidt. Auf ihn warten mediterranes Klima und nahezu 6.000 Küstenkilometer an der Kroatischen Adria.

BAUZ: Herzlichen Glückwunsch, Herr Schmidt. Ist das Ihr erster Gewinn?

Na ja, Konzertkarten habe ich schon gewonnen, aber in der Höhe war noch nie was dabei. Und in Kroatien war ich auch noch nie. Im August geht’s los.

BAUZ: Wo arbeiten Sie und was machen Sie dort?

Ich arbeite bei Märker Zement in Harburg als Verfahrensmechaniker. Zur Zeit bin ich in der Beladung tätig. Mit Arbeitsunfällen habe ich persönlich zum Glück noch keine Erfahrungen machen müssen.

BAUZ: Wie sind Sie an die BAUZ-Zeitung gekommen?

Die Zeitungen liegen bei uns an verschiedenen Stellen im Betrieb aus. Da ich im Schichtdienst arbeite, lese ich die BAUZ daheim. Da ist immer was Interessantes für mich dabei.

BAUZ: Wer darf Sie denn im Sommer bei Ihrer Reise begleiten?

Meine Verlobte. Die freut sich schon.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.