Inhalt

Checkliste fürs Auto

Ab in den Urlaub

Die Frau und das Kind sind auf dem Weg in den Urlaub
Foto: Fotolia

Damit Sie sicher mit dem Auto in Urlaub fahren können, hier ein paar Tipps vor dem Fahrantritt:

Ölstand kontrollieren
Auto mit warmem Motor auf einer ebenen Fläche abstellen und einige Minuten warten, damit sich das Öl in der Ölwanne sammeln kann. Dann messen. Der Ölstand sollte möglichst nahe an der Markierung MAX auf dem Messstab liegen. 
Wischwasser auffüllen
Insekten und Schmutz auf der Scheibe können die Sicht beeinträchtigen. Deshalb sollte der Wischwasserbehälter gut gefüllt sein. Im Winter gehört Frostschutzmittel ins Wischwasser.

Reifendruck messen
Mit einem vollen Kofferraum ist das Fahrzeug gleich viel schwerer. Deshalb sollten Sie vor dem Urlaub den Reifendruck messen und gegebenenfalls erhöhen. Den richtigen Luftdruck entnehmen Sie den Herstellerinformationen.

Beleuchtung okay?
Sehen und gesehen werden: Prüfen Sie ihre Beleuchtung rund ums Fahrzeug.
 
Bremsen prüfen
Die Bremsen sind eines der wichtigsten Teile am Auto. Lassen
Sie die Bremsen deshalb in regelmäßigen Abständen in einer Werkstatt überprüfen. Während der Fahrt dürfen die Bremsen nicht einseitig ziehen, quietschen oder bis ins Lenkrad vibrieren. Bei Betätigung des Bremspedals muss nach maximal einem Drittel des Pedalweges ein Widerstand zu spüren sein.

Packen mit Köpfchen
Schwere Gepäckstücke gehören im Kofferraum nach ganz unten an die Stirnwand. Auf die Hutablage keine schweren oder spitzen Gegenstände legen. Sie können sich zum Geschoss entwickeln. Für mehr Platz sorgen spezielle Dachgepäckboxen.

An den Ernstfall denken
Für den Notfall dürfen Erste-Hilfe-Kasten, Warndreieck und -weste nicht fehlen. Nützlich können auch Abschleppseil, Starthilfekabel, Taschenlampe und Feuerlöscher sein. Achten Sie auch darauf, dass das Verfallsdatum ihres Verbandskastens nicht abgelaufen ist.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 12

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.