Inhalt

Förderpreis 2011

Arbeit – Sicherheit – Gesundheit

Logo des Förderpreises

Im Kasseler Kongress Palais zeichnete die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) die diesjährigen Preisträger für ihre Ideen mit dem „Arbeitssicherheits-Oscar“ aus. Mit einer Gesamtsumme von 100.000 Euro ist er der höchstdotierte Arbeitsschutzpreis in Deutschland.


Förderpreis

Leise gerüttelt

Mit der innovativen Idee von Werner Rohrmoser (links) und Armin Engelberger (rechts) der Holcim Kies und Beton GmbH in Stuttgart …
Mit der innovativen Idee von Werner Rohrmoser (links) und Armin Engelberger (rechts) der Holcim Kies und Beton GmbH in Stuttgart …
... können Rütteltische in nahezu allen Betonwerken mit geringem Aufwand umgebaut werden.
... können Rütteltische in nahezu allen Betonwerken mit geringem Aufwand umgebaut werden.

Holcim-Niederlassung, Stuttgart

Werner Rohrmoser und Armin Engelberger bauten einen Rütteltisch so um, dass Betonkörper ab sofort lärmarm und vibrationsfrei hergestellt werden können. Möglich macht dies ein Magnet, der die Formen auf dem Rütteltisch fixiert und das Schlagen des Metallbodens gegen die Metallplatte vermindert. Vorteil: deutlich weniger Lärm und gesundheitsschädliche Hand-Arm-Vibrationen durch das Festhalten der Formen sowie Ausschluss einer Zwangshaltung. Dafür gab es den Förderpreis 2011 der Branche Baustoffe – Steine – Erden.


Sonderpreis

Mobiler Schallschutz

Cisilent kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden und reduziert den Lärmpegel um bis zu 25 dB(A).
Cisilent kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden und reduziert den Lärmpegel um bis zu 25 dB(A).

Autosattlerei Wilhelm Kaldeweide & Co. GmbH, Essen
Calenberg-Ingenieure GmbH, Salzhemmendorf

In Zusammenarbeit mit der Calenberg Ingenieure GmbH entwickelte die Autosattlerei Wilhelm Kaldeweide und Co. GmbH das flexible Lärmschutzsystem Cisilent. Die textile Konstruktion aus hochfestem Polyestergewebe besteht aus drei Lagen und enthält ein schwer entflammbares Filtermedium. Aufgrund seines geringen Gewichtes, der hohen Formbarkeit des Materials und vielfältiger Befestigungsmöglichkeitenist Cisilent flexibel im Innen- und Außenbereich zur Kapselung von Schallquellen und für eine verbesserte Raumakustik einsetzbar. Die Jury zeichnete diesen Beitrag mit einem Sonderpreis aus.


Sonderpreis

Übungsturm für Höhenrettung

Auf dem 17 Meter hohen Trainingsturm können spezielle Rettungstaktiken für den Ernstfall geübt werden.
Auf dem 17 Meter hohen Trainingsturm können spezielle Rettungstaktiken für den Ernstfall geübt werden.

KCA Deutag Drilling GmbH, Bad Bentheim

Unterweisungen und praktische Rettungsübungen lassen sich auf in Betrieb befindlichen Tiefbohranlagen der Erdöl- und Erdgasindustrie schwer realisieren. Mit dem von Ansgar Schwietering und Peter Marquardt entwickelten Ausbildungs- und Trainingskonzept „Höhenrettung auf Tiefbohranlagen“ können mögliche Szenarien und spezielle Rettungstaktiken praxisnah trainiert werden. Dazu wurde auf dem Firmengelände der KCA Deutag Drilling GmbH ein 17 Meter hoher Trainingsturm errichtet und mit den notwendigen sicherheitstechnischen Einrichtungen ausgestattet. Für diese Initiative gab es den Sonderpreis in der Kategorie „Organisation – Motivation“.


Gemeinsamer BG RCI-Förderpreis

Risiko Raus! im Betrieb

Spielerisch lassen sich Gefahrenmomente im innerbetrieblichen Transport besser erfassen.
Spielerisch lassen sich Gefahrenmomente im innerbetrieblichen Transport besser erfassen.

Evonik Goldschmidt GmbH, Essen

Die BG RCI zeichnete die Evonik Goldschmidt GmbH mit einem branchenübergreifenden Förderpreis für die innovative betriebliche Umsetzung der Präventionskampagne „Risiko Raus!“ aus. Um die Zahl der Wege- und Verkehrsunfälle im Unternehmen zu reduzieren, wurden die Auto-, Zweirad- und Staplerfahrer samt Angehörigen über einen Zeitraum von zwei Jahren immer wieder mit gezielten Maßnahmen für das Thema sensibilisiert.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 11

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.