Inhalt

Neue Plakat-Serie „Runter vom Gas“

Der schnelle Tod

Runter vom Gas - Baby an Bord
Runter vom Gas - Baby an Bord
Runter vom Gas - Abi 200?
Runter vom Gas - Abi 200?
Runter vom Gas - Just Married
Runter vom Gas - Just Married

Ein verbeultes Auto, zersplitterte Scheiben. Gerade noch sichtbar: ein „Abi-Aufkleber“ auf dem Rückfenster. Noch immer sterben zu viele Menschen im Straßenverkehr. Die häufigste Ursache: schnelles Fahren.

Mit neuen Schockmotiven wird die bislang in Deutschland erfolgreichste Verkehrssicherheitskampagne „Runter vom Gas!“ fortgesetzt. Sie sollen wie die Vorgängerserie an den Autobahnen aufgestellt werden und zusammen mit dem Appell „Runter vom Gas !“ vor allem jüngere Auto- und Motorradfahrer aufrütteln und zu vorsichtigerer Fahrweise auffordern.

Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr bereits gesunken. Mit der Aktion von Bundesverkehrsministerium, Deutschem Verkehrssicherheitsrat (DVR) und Berufsgenossenschaften sollen die Verkehrsunfälle weiter reduziert und damit die Zahl der Verkehrstoten von 2000 bis 2010 halbiert werden.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 9

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.