Inhalt

Checkliste

Lagern und Stapeln

Checkliste Lagern und Stapeln

  1. Sorgen Sie für einen sicheren, ebenen und stabilen Untergrund.

  2. Werden Waren auf Europaletten übereinandergestapelt, soll die Stapelhöhe die vierfache Breite der Schmalseite der Palette nicht überschreiten. Höhere Stapel erfordern einen rechnerischen Nachweis der Standsicherheit.

  3. Achten Sie auf Windlast.

  4. Kontrollieren Sie Paletten auf Verschleiß. Sondern Sie defekte Paletten aus oder reparieren Sie sie fachgerecht.

  5. Sorgen Sie für sichere, freie Verkehrswege und setzen Sie sichere Aufstiege für die Materialentnahme ein.

  6. Lagern Sie leichte Waren oben, schwere unten (zulässige Feldlast beachten).

  7. Bringen Sie an Lagerregalen bei Bedarf einen Anfahrschutz an.

  8. Halten Sie Rettungswege frei und sorgen Sie für einen sicheren Zugang zu Rettungsmitteln wie z. B. Feuerlöschern.

  9. Beachten Sie, dass die zulässige Stapelhöhe u. a. abhängig ist:

    • vom Lagergut (Gewicht, Festigkeit ...),
    • von der Bodenbeschaffenheit,
    • vom Zustand der Paletten,
    • von der Verbindung der beladenen Paletten,
    • von Witterungseinflüssen.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 3

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.