Inhalt

Tod im Wasser-Vorratsbecken

Reingefallen

Blick von der Außentür  in den Schleifraum mit  geöffnetem Schachtdeckel.
Blick von der Außentür in den Schleifraum mit geöffnetem Schachtdeckel.

T./Thüringen. „Er wollte doch nur eine leere Colaflasche zurückstellen, die er draußen gefunden hatte“, berichtet Karl P.  „Und dann kam er nicht wieder. Wir haben uns erst nichts dabei gedacht. Doch dann sahen wir den offenen Schachtdeckel. Schrecklich!“

Durch diese Öffnung stürzte Oliver in das eiskalte Wasser, weil die Riffelblechabdeckung mit versenkbarem Hebe­­­bügel nach hinten geschoben war.
Durch diese Öffnung stürzte Oliver in das eiskalte Wasser, weil die Riffelblechabdeckung mit versenkbarem Hebe­­­bügel nach hinten geschoben war.

Was war passiert? In einem Schleif­raum wurde durch eine Fremdfirma ein Vorratsbecken mit Brauchwasser befüllt. Die Schachtdeckelöffnung des 3,60 m. tiefen Wasser-Vorratsbeckens befand sich zwischen einer Kantenschleifmaschine und einem Stapel Getränkekisten. Nach dem Befüllvorgang wurde der Schachtdeckel nicht wieder zugeschoben. Ein fataler Fehler, der Oliver G. (37) das Leben kostete. Dieser betrat nichts ahnend den Schleifraum. Von der Türrahmenkante bis zur Schachtöffnung waren es nur drei Schritte.

Mit dieser betriebseigenen Tauchpumpe wurde zunächst versucht, das Wasser abzupumpen, um Oliver zu bergen.
Mit dieser betriebseigenen Tauchpumpe wurde zunächst versucht, das Wasser abzupumpen, um Oliver zu bergen.

Die Getränkekästen befanden sich rechts unmittelbar neben der Schachtdeckelöffnung. Oliver G. (37)­ übersah die 65 x 65 cm große Schachtöffnung – und stürzte in das eiskalte Wasser. „Als wir endlich kapiert hatten, was los ist, versuchten wir, Oliver zu retten.” Nach dem Abpumpen des Wassers durch die Feuerwehr konnte Oliver nur noch tot aus dem Becken geborgen werden – inklusive der Flasche, die er eigentlich ordnungsgemäß wegstellen wollte. Fazit: Die Arbeit der Fremdfirma hätte kontrolliert werden müssen.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 7

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.