Inhalt

So ist es richtig

Einfahren ins Silo

Zu sehen ist ein Silo
Anlegen der PSA (Auffanggurt)

Arbeiten in Silos dürfen nur zu zweit ausgeführt werden. Dabei verbleibt ein Mitarbeiter als Sicherungs­posten außerhalb des Silos. Erst nach ­Anlegen der PSA (Auffanggurt) ­darf die Befahrungsöffnung über der ­Silotasche geöffnet werden.

Verfahren Sie die Befahreinrichtung an die Öffnung

Verfahren Sie die Befahreinrichtung an die Öffnung. Steigen Sie in den Befahrungssitz und befestigen Sie dort den Auffanggurt. Schwenken Sie den Sitz über die Befahrungs­öffnung.

Fahren Sie zum Arbeiten in das Silo ein. Der Sicherungsposten hält Blickkontakt.

Fahren Sie zum Arbeiten in das Silo ein. Der Sicherungsposten hält Blickkontakt.

Schwenken Sie den Sitz von der ­Befahrungsöffnung auf festen Siloboden

Nach dem Ausfahren aus dem Silo: Schwenken Sie den Sitz von der ­Befahrungsöffnung auf festen Siloboden. Lösen Sie die Seilsicherung vom Befahrungssitz und steigen Sie ab.

Schließen Sie den Silodeckel und verschrauben Sie ihn.

Schließen Sie den Silodeckel und verschrauben Sie ihn.

Legen Sie die PSA ab und verpacken Sie sie. Verschwenken Sie die Befahreinrichtung in deren Ruheposition. Steigen Sie vom Silo ab.

Legen Sie die PSA ab und verpacken Sie sie. Verschwenken Sie die Befahreinrichtung in deren Ruheposition. Steigen Sie vom Silo ab.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 6

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.