Inhalt

SUPER-BAUZ-Gewinn geht nach Monzingen

„Man kommt immer wieder ins Staunen“

SUPER-BAUZ-Glücksfee Alenka Bele (StBG)  bei der Ziehung.
SUPER-BAUZ-Glücksfee Alenka Bele (StBG)
bei der Ziehung.

Weiße Sandstrände und atemberaubende Steilküsten, wildromantische Täler und zauberhafte Märchenwälder, reißende Wildbäche von genuesischen Brücken überspannt – all das bietet die Mittelmeerinsel Korsika. BAUZ gratuliert dem glücklichen Hauptgewinner Dietmar Lorenz.

BAUZ: Herzlichen Glückwunsch. Waren Sie schon einmal auf der Insel der Schönheit?

Nein. Ehrlich gesagt, als ich telefonisch benachrichtigt wurde, dachte ich, das wäre ein Scherz. Dann bekam ich es noch mal schriftlich schwarz auf weiß. Meine Frau glaubt’s aber immer noch nicht so ganz.
 
BAUZ: Haben Sie schon einen Termin im Auge?

Unsere Tochter muss mit. Daher warten wir bis zu den Schulferien – eventuell im Sommer.

BAUZ: Wie sind Sie denn an die BAUZ gekommen?

Unser Betriebsleiter legt die Zeitungen immer im Aufenthaltsraum unserer Firma aus. Man kommt immer wieder ins Staunen, was alles so passieren kann. Ich lese die BAUZ regelmäßig. Zudem bin ich ein begeisterter Rätsler.

BAUZ: Wo arbeiten Sie und welche Tätigkeit üben Sie aus?

Ich bin Aufbereitungsanlagenmechaniker bei der Basalt AG.

BAUZ: Erinnern Sie sich noch an das Lösungswort des Super-BAUZ-Rätsels?

Ja. Das war die „Hockstellung“.


BAUZ bedankt sich für das nette Gespräch und wünscht Dietmar Lorenz und seiner Familie einen traumhaften Urlaub.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.