Inhalt

Höhenrettung

Eine spektakuläre Übung

Ein Mann liegt bewusstlos auf dem Silo. Zur Bergung werden Spezialisten der Feuerwehr herangezogen.

Arbeiten in großer Höhe sind gefährlich. Und wenn etwas Unerwartetes passiert, ist eine schnelle und überlegte Rettung lebensnotwendig. Dies kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten auf einen solchen Unfall vorbe­reitet sind:

Ein Mann liegt bewusstlos auf dem Silo. Zur Bergung werden Spezialisten der Feuerwehr herangezogen. Der Verunfallte wird schon auf dem Dach medizinisch erstversorgt. Dann wird er mit einem an der Drehleiter hängenden Rettungskorb herabgefahren. Ein ebenfalls angeseilter Höhenretter begleitet ihn dabei, so dass der Verletzte auch in dieser Phase versorgt werden kann.

Mit einer Trage, die am Korb einer Drehleiter befestigt ist, wird die ohnmächtige Person nach unten transportiert.

Mit einer Trage, die am Korb einer Drehleiter befestigt ist, wird die ohnmächtige Person nach unten transportiert. Ein zweiter Höhenretter steuert die Drehleiter von der Plattform aus.

Der Höhenretter betreut den Patienten solange, bis beide sicher am Boden angelangt sind und übergibt ihn dann den Rettungssanitätern.

Der Höhenretter betreut den Patienten solange, bis beide sicher am Boden angelangt sind und übergibt ihn dann den Rettungssanitätern.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 8

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.