Inhalt

BAUZ „Haut”

Lesermeinungen

Pro:

Mir hat diese Ausgabe in Sachen Haut sehr gut gefallen, weil ich selber große Probleme mit meiner Haut an den Händen habe. Durch die Anreize und Beispiele fällt es mir nun viel leichter, meine Hände bei bestimmten Beanspruchungen zu schützen und danach zu pflegen!!

Andreas Schmiedel, SHI Bleiwäsche


Praxisnahe Dokumentation. Für Unterweisungen gut geeignet. Die in der BAUZ veröffentlichten Berichte tragen dazu bei, dass die Mitarbeiter ein besseres Verständnis zum Thema „Haut- und Handschutz“ erhalten.

Michael Kiefer, Lafarge Roofing Components


Hinweise zum Schutz vor Unfällen. BAUZ kommt gut an! BAUZ-Zeitung wird immer gern gelesen, weil sie wirklich JEDEN im Betrieb interessiert. Tolle Beispiele der Realität. Und Vorsorge und (Schutz-)maßnahmen werden interessant erläutert. Interessante Rätsel fördern intensiveres ­Lesen.

Cornelia Balde, Sopro Bauchemie GmbH


Es ist endlich mal was über Hautschutz geschrieben. Bei mir ist leider vor zwei Wochen bei der Hitze übermäßiger Sonnenbrand ausgebrochen. Hätte ich die Zeitung eher gelesen, wäre mir doch noch vorher ein Licht aufgegangen (Schutz gegen Hitze).

Ernst Borchardt, Holcim Brunsbüttel


„Die Zeitschrift BAUZ ist im täglichen Berufsleben ein kleiner Wegweiser zur Vermeidung bzw. zum Erkennen von Unfällen. Man führt seine Arbeiten gewissenhafter aus und man achtet auch auf seine Kollegen. Unsere Mitarbeiter sowie die Kontraktoren haben den größtmöglichen Sicherheitsstandard. Dies wird durch Unterweisungen jeglicher Art betrieblich gefestigt.“

Jan-Albert Joostberends, Exxon-Mobil


Es hat sich herausgestellt, dass die Berichte von Unfällen, die wirklich passiert sind, die größte Wirkung auf die Mitarbeiter haben, so dass sie in diesen Punkten zukünftig vorsichtiger sind.

Jürgen Dorozalla, Essen


Sehr informationsreich. Die Unfallbeispiele sind sehr abschreckend. Sie helfen eventuell gegen leichtsinniges Arbeiten.

Manfred Mertens, Rheinkalk


Unser Sohn geht in die 8. Realschul-Klasse. Demnächst steht das erste Arbeitspraktikum an. Wir fänden es gut, wenn Sie in die Schulen kämen, um den Jugendlichen Unfallverhütung und Schutz nahe zu bringen, bevor es das erste Mal zur Arbeit geht. Der Sohn liest jedesmal die BAUZ und findet sie auch für Jugendliche ansprechend gestaltet.

Peter Klemm, Firma Kurt Weiß

Contra:

In der letzten Ausgabe das extreme Bild vom Motorradfahrer.

Helmut Müller, HZ Schelklingen


Die Unfälle sind brutal abgebildet.

Erwin Keller, Südsalz Heilbronn


(..)Zu wenig Beratung über Unfall und Folgen, Rehabilitation, wenig Aufklärung über Hektik und Stress und deren Folgen. Warum gibt es BAUZ nur einmal* im Jahr? Die Wichtigkeit von Sicherheit und Vorbeugung verlangt mindestens 3-4 mal im Jahr die BAUZ. Sicherheit ist jeden Tag.

Hans Bärenbold, Riegger Bau
*Anmerkung der Redaktion: 2 Mal pro Jahr


Ein bisschen unübersichtlich gestaltet.

Silke Kunert, Itzehoe


Könnte noch umfangreicher sein.

Ronald Heinhaupt, Norddeutsche Naturstein GmbH

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.