Inhalt

Tipps für gesunde Füße

Vorsicht Fußpilz!

Mehrere aufgereihte Gummistiefel

Der Fußpilz liebt es feucht-warm. Dieses Klima entsteht nicht nur durch luftundurchlässige Arbeitsschuhe, sondern auch durch schwere körperliche Arbeit. Die Füße beginnen zu schwitzen. Die Feuchtigkeit sammelt sich im Schuh. Die Folge: die Fußhaut weicht auf. Der Fußpilz hat optimale Wachstumsbedingungen.

Deshalb:

  • Im Schwimmbad und in Duschen am Arbeitsplatz eigene Badesandalen tragen
  • Füße und die Zehenzwischenräume regelmäßig waschen und gut abtrocknen
  • Funktionssocken und atmungsaktive Schuhe tragen, die die Feuchtigkeit ableiten
  • Socken täglich wechseln
  • Schweiß aufnehmende Einlagen verwenden (während der Arbeit gegen trockene Einlagen auswechseln)
  • Ein zweites Schuhpaar zum Wechseln bereithalten
  • Feuchte Schuhe über Nacht in einem geeigneten Raum trocknen
  • Fußpflegemittel benutzen
  • Bequeme Schuhe tragen, die groß genug sind

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 10

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.