Inhalt

Hautschutz, Hautreinigung, Hautpflege

Dreifach wichtig für die Haut!

Die drei Damen präsentieren alle ein Thema

„Wir fühlen uns wohl in unserer Haut.“ Und Sie? Eine gesunde Haut sieht nicht nur besser aus, sie ist auch widerstandsfähiger gegenüber den täglichen Belastungen. Schützen und pflegen Sie deshalb Ihre Haut: besonders dort, wo sie bei der Arbeit stark beansprucht wird.

Das Drei-Stufen-Konzept: Hautschutzmittel vor der Arbeit, Hautreinigungsmittel während der Arbeit, Hautpflegemittel nach der Arbeit.

Hautschutz
Hautschutzsalben haben die Aufgabe, einen schützenden Film auf der Haut zu bilden und die spätere Hautreinigung zu erleichtern.

Hautreinigung
Um die Haut nicht unnötig zu belasten, sollte möglichst schonend gereinigt werden. Unsachgemäße Hautreinigung ist eine der Hauptursachen für Haut­erkrankungen. Deshalb: auf reibe- und lösemittelhaltige Reiniger sowie mechanische Hilfsmittel wie Bimsstein oder Bürste verzichten. Reinigungsmittel mit reichlich Wasser gründlich abspülen und sorgfältig abtrocknen.

Hautpflege
Hautpflegemittel beugen rauen, trockenen, rissigen Händen vor und tragen dazu bei, dass die natürliche Schutzfunktion der Haut erhalten bleibt. Damit leisten Hautpflegemittel einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von Hauterkrankungen.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 10

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.