Inhalt

Fragen zu Arbeitssicher­heit und Gesundheitsschutz

Schon gewusst?

Ein Mann mit Glatze

Testen Sie sich selbst! Die Auflösungen finden Sie auf S. 12.

1. Was gilt grundsätzlich, wenn Ladung transportiert wird?
    a) Egal wie schwer – Ladung ist immer sicher zu verwahren und bei Bedarf zu 
        sichern.
    b) Ladung muss nicht unbedingt gesichert werden. Das liegt im eigenen  
        Ermessen.
    c) Es reicht, in den Kurven langsam zu fahren und vorsichtig zu bremsen.
    d) Ob die Ladung gesichert werden muss, kommt auf die Weglänge und die
        zulässige Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs an.

2. Wer ist für die Ladungssicherung verantwortlich?
    a) Der Verlader
    b) Sowohl der Fahrer als auch der Fahrzeughalter
    c) Der Absender
    d) Alle am Transport Beteiligten

3. Beim Transport gehen enorme Kräfte von der Ladung aus – die so genannten Massenkräfte. In welche Richtungen wirken sie?
    a) Nur nach vorne, z. B. beim scharfen Abbremsen
    b) Nur nach hinten: z. B. beim Anfahren oder ruckartigem Schalten
    c) Nur zur Seite, z.B. beim Abbiegen, auf engen Autobahnauffahrten oder bei
        Ausweichmanövern
    d) In alle Richtungen, je nach Fahrmanöver.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.