BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie: Eine Kampagne der Branche Baustoffe - Steine - Erden
Die aktuelle BAUZ Zeitung

Inhalt

Sicherheitsschuhe

Gut zu Fuß

Der Aufbau von Arbeitsschuhen

Füße sind wahre Wunder der Natur. Sie sind zerbrechlich gebaut. Sie tragen das gesamte Gewicht eines Menschen, tagaus, tagein. Und sie können rennen, springen, Fußball spielen ... Doch dafür brauchen sie Unterstützung: das richtige Schuhwerk. Denn die Gefahr für Füße lauert überall. Egal ob Ausrutschen, Anstoßen, Einklemmen oder Überrollen – ohne ausreichenden Schutz hält das der stärkste Fuß nicht aus. Wer sichere Schuhe trägt, kann alltägliche Risiken mindern und Verletzungen verhindern.

Worauf sollte man achten? Sicherheitsschuhe müssen fest am Fuß sitzen. Sohle und Absatz sollten flach sein. Ein griffiges Profil macht das Gehen sicherer. Damit die Sohle sich der Bewegung des Fußes anpasssen kann, sollte sie biegsam sein. Gerade für unebene Wege sind knöchelhohe Schuhe empfehlenswert. Sie geben einen besseren Halt und verringern die Gefahr des Umknickens. Gegen herabfallende Gegenstände schützt eine Zehenschutzkappe. Da jeder Fuß anders geformt ist, gibt es unterschiedliche Modelle. Sicherheitsschuhe für Frauen sind schmaler geschnitten. Es gibt sie für drinnen und draußen.

Übrigens: Wer auf orthopädische Schuhe angewiesen ist, braucht auf Sicherheitsschuhe nicht zu verzichten. Die Kosten werden vom Arbeitgeber und in besonderen Fällen von Krankenkassen, Hauptfürsorgestellen, Rentenversicherungsträgern und Berufsgenossenschaften übernommen.

Echt praktisch: Hier können stark veschmutzte Arbeitsschuhe gereinigt werden.
Echt praktisch: Hier können stark veschmutzte Arbeitsschuhe gereinigt werden.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 9

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.