BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie: Eine Kampagne der Branche Baustoffe - Steine - Erden
Die aktuelle BAUZ Zeitung

Inhalt

Unaufmerksamkeit endet tödlich

Reingefallen

Zu sehen ist die Unfallstelle

Düsseldorf. Endlich Feierabend. Franz J. (28) und seine Kollegen freuten sich schon auf die Übertragung der Fußballweltmeisterschaft. Sie hatten sich verabredet. Ob Deutschland das packen würde?

Franz J. wollte nur noch schnell das Licht in der Halle ausmachen und die Türen zuschließen. Die anderen waren schon vorgegangen. Als Franz J. seine Bierflasche zurück in den Kasten stellen will, ist er in Gedanken. Er übersieht eine ungesicherte Öffnung im Boden. Die ist 3,60 m tief und gerade mit Wasser gefüllt worden. Franz J. macht einen Schritt auf den Bierkasten zu und stürzt in das Wasserbecken.
Währenddessen wunderten sich die Kollegen. „Ich dachte, der braucht aber lange heute“, berichtet Heiko Z. (24). „Irgendwann wurden wir dann ungeduldig und begannen mit der Suche.” Als sie zur ungesicherten Bodenöffnung kamen, schwante ihnen Böses. Sofort werden Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Franz J. kann nur noch tot geborgen werden. Der Unfallhergang wird rekonstruiert: Das Wasser in dem Becken wird für den Betrieb der Schleifmaschine benötigt. Wie üblich war das Becken aufgefüllt worden. Allerdings hatte der Mitarbeiter des Pumpendienstes vergessen den Deckel zu schließen. Dies und seine eigene Unachtsamkeit wurden Franz J. zum Verhängnis. „Wäre die Bodenöffnung gesichert gewesen, wäre das nicht passiert“, so ein Sprecher der Polizei.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 3

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.