BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie: Eine Kampagne der Branche Baustoffe - Steine - Erden
Die aktuelle BAUZ Zeitung

Inhalt

Wenn Hobbyskater große Sprünge machen

Rampensau

„Sieht doch ganz einfach aus“, denken sich Hobbyskater vor der Halfpipe. Die Stunts und Sprünge der Profis werden allzu gern nachgeahmt. Also rauf auf die Rampe und los geht’s. Oft kommt es dabei zu schweren Verletzungen. Komplizierte Knochenbrüche, Verletzungen der Bänder und schwere Prellungen sind die Folge. Besonders Knie und Handgelenke sind gefährdet. Auch Ellbogen und Gesicht werden oft verletzt. Der Grund: fehlende Ausrüstung wie Knie-, Hand-, Ellenbogenschoner und Helm. Mangelnde Fahr- oder Bremstechnik. Die Fahrer haben sich vor dem Start nicht warm gemacht und die Muskulatur nicht gedehnt. Und: Sie überschätzen sich selbst. Sportmediziner raten: Wer nicht in jeder Lage sicher auf seinem Brett steht, sollte einen Bogen um jede Rampe machen.

Kontextspalte

BAUZ Zeitung Seite 1

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.