Inhalt

Kurios

„Ich prüf das mal auf Herz und Nieren“

Illustration einer Lupe, die ein rotes Herz im Fokus hat.
Foto: iStock.com/Inna Kharlamova

Solche Sätze hört man oft, wenn etwas übertrieben genau durchleuchtet und auf Schwächen und Mängel kontrolliert wird. Beispielsweise Autos beim TÜV. Aber Moment mal, wieso sollten Autos Herzen und Nieren haben? Woher kommt denn so eine verrückte Idee?

Der Spruch stammt ursprünglich aus der Bibel. Früher galten Herz und Nieren oder auch Leber und Lunge als Zentren der Lebenskraft. Und als Orte der Gefühle, des Gewissens, des Denkens, Planens und Wollens. Also so ziemlich alles Lebenswichtige. Wer sich selbst auf Herz und Nieren prüfte, der hörte äußerst genau in sich hinein. Und war damit damals schon sehr, sehr gründlich und überaus kritisch. Fehler im eigenen Denken und den persönlichen Entscheidungen sollten unbedingt aufgedeckt werden. Heute steht der Ausdruck dafür, etwas ganz besonders genau zu prüfen. Auch wenn es die Redewendung bereits seit Jahrhunderten gibt, war sie nie aktueller. Heutzutage werden nicht nur Menschen, wie z. B. Politiker, Piloten und Ärzte, auf Herz und Nieren geprüft. Sondern einfach alles: Maschinen, Anlagen, Fahrzeuge, Werkzeuge. Denn wer auf „Herz und Nieren“ prüft, schafft Sicherheit.

Kontextspalte

BAUZ 38 Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.