Inhalt

Mit AHA durch Corona

Die Schutzmaßnahmen

Ein Mitarbeiter mit gelber Warnweste und weißem Helm steht an einem Waschbecken. Daneben ist ein Pissoir abgesperrt.
Vorrangig gilt bei WESTKALK das Waschen der Hände vor der Benutzung von Desinfektionsmitteln. Foto: Mirko Bartels
Blick auf eine Einwurfklappe, in die benutzte Berufskleidung geworfen wird.
Verschmutzte Arbeitskleidung kommt in einen speziellen Einwurfschrank. Die Reinigung übernimmt ein Dienstleister. Foto: Mirko Bartels
Eine Mitarbeiterin und ein Lkw-Fahrer stehen sich gegenüber. Beide tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Sie sind getrennt von einer Scheibe.
Im Bereich der Waage begegnen sich Mitarbeiter, Kunden und Lkw-Fahrer. Hier besteht Maskenpflicht. Foto: Mirko Bartels
Seitlich-frontaler Blick auf eine blaue Zugmaschine mit weißem Tank. Das Gespann wird abgeduscht.
Die Fahrzeuge werden regelmäßig gereinigt, damit mögliche Krankheitserreger nicht weitergetragen werden. Foto: Mirko Bartels
Blick zwischen Führerhaus eines Lkw und einer Rohrpoststelle. Ein Arm ragt aus dem Führerhaus und legt einen Zettel in die Maschine. Eine Ampel leuchtet grün.
So wenig Kontakt wie möglich: Auftragszettel und Lieferscheine werden per Rohrpost ausgetauscht. Foto: Mirko Bartels

Kontextspalte

BAUZ 37 Dafür nicht geeignet Seite 10

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.