Inhalt

Verkehrswege-Check

Sicher & sauber

Links: Blick auf ein Förderband, auf dem Material läuft. Das Ende ist mit einem Schutzgitter gesichert. Rechts: Seitlicher Blick auf ein abwärts laufendes Förderband. Am Ende ist eine Treppe als sicherer Verkehrsweg auf die andere Seite angelegt.

Stolpern, stürzen oder wegrutschen an Förderbändern ist gefährlich. Deshalb sollten Zugänge, Treppen, ortsfeste Steigleitern, Laufstege und Bühnen regelmäßig gecheckt werden.

  • Sind die Verkehrswege an Förderbändern leicht zugänglich und sicher begehbar? Verschmutzungen und übergelaufenes Material sofort entfernen.
  • Sind die Verkehrswege unterhalb von Förderbändern gegen herabfallende Gegenstände gesichert?
  • Ist ein sicherer Stand überall möglich?
  • Sind die Gitterroste richtig eingelegt und mit der Unterkonstruktion fest verbunden?
  • Sind die Laufstege an geneigten Förderbändern mit Trittleisten ausgerüstet (rutschhemmend)?
  • Sind stark geneigte Verkehrswege als Treppen ausgeführt?
  • Förderbänder nur auf sicheren Übergängen überqueren.
  • Wenn auf oder über ein Band gestiegen werden muss, ist dieses vorher genau wie bei Reparatur- und Wartungsarbeiten abzuschalten und gegen irrtümliches Wiedereinschalten zu sichern.
  • Mängel sofort dem Vorgesetzten melden.
  • Maßnahmen gegen Gefahren im Winter (Schnee, Eis) festlegen. Pfützen zeigen, wo es Glatteis gibt.

Kontextspalte

BAUZ 36 Seite 4

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.